Ja, du kannst beim Anlegen bzw. Editieren eines Smart Portfolios im Bereich ‚Bid Strategies‘ des Portfolio Wizards ein MinCPC oder MaxCPC Limit festlegen. Die Limits werden für Sponsored Products und Sponsored Brands gesondert festgelegt.


Unsere Empfehlung: Gerade bei den Performance-Strategien ACoS, CPO und ROAS ist es sinnvoll, die Default-Einstellungen von MinCPC Limit = 0,02€ und MaxCPC Limit = 5,00€ beizubehalten, um den Algorithmus in seiner Optimierung nicht einzuschränken.


Tipp für Fortgeschrittene

Die Budget Max-Strategien haben eigentlich nur ein Ziel: Dein Tagesbudget auszuschöpfen und dir dafür so viele Klicks / Conversions / Umsatz wie möglich zu bringen. Dafür solltest du dein MaxCPC-Limit öffnen. Dein MaxCPC-Limit sollte hier nicht die limitierende Variable sein, sondern dein Tagesbudget.

ABER: Wenn du auch innerhalb einer Budget Max-Strategie deinen ACoS im Auge behalten möchtest, kann es sinnvoll sein, ein MaxCPC-Limit von deutlich unter 5€ zu setzen. Damit limitierst du das Hochbieten bis zu einem bestimmten Punkt: Dein Tagesbudget wird voraussichtlich nicht mehr ausgeschöpft. In einigen Fällen sehen wir dadurch jedoch einen positiven Effekt auf den ACoS.

❗ Je niedriger du deinen MaxCPC festlegst, desto wahrscheinlicher ist es, dass du weniger Traffic mit deinen Kampagnen generierst. Behalte also auch deine Impressions und Klicks im Auge und erhöhe gegebenenfalls das MaxCPC-Limit wieder.

War diese Antwort hilfreich für dich?