Dein Essen an den besten und schlechtesten Tagen wird auf Grundlage deiner Symptomschwere berechnet und zeigt dir an, was du an deinen besten und schlechtesten 3 Tagen gegessen hast. Der heutige Tag wird dabei nicht berücksichtigt. Damit die Auswertung funktioniert, musst du mind. 6 Tage lang Einträge in deinem Symptom- & Ernährungstagebuch machen.

Wichtig dabei ist, dass du auch die einzelnen enthaltenen Lebensmittel und nicht nur die Mahlzeiten selbst einträgst.

Zum Beispiel solltest du anstatt nur “Pizza”, die enthaltenen “Tomatensoße”, “Mozzarella”, “Salami” etc. in dein Ernährungstagebuch eintragen.

Did this answer your question?