Eine Digitale Gesundheitsanwendung (DiGa) ist ein Medizinprodukt, das digitale Technologien verwendet, um Krankheiten zu entdecken, zu überwachen oder zu behandeln. Darunter fallen vor allem sogenannte Gesundheits-Apps. Die Besonderheit dieser Apps ist, dass sie speziellen Sicherheitsbestimmungen unterliegen und ihre Wirksamkeit in Studien unter Beweis gestellt haben müssen. Die Kosten für eine DiGa können zudem von den gesetzlichen Krankenkassen erstattet werden.

Dennoch kann eine DiGa keine ärztliche Behandlung ersetzen.

Wir befinden uns aktuell im Registrierungsprozess zu einer DiGA mit einer voraussichtlichen Zulassung bis Ende 2020.

Did this answer your question?