Standardmäßig werden Bilder und Resourcen im Asset Management auf den contentbird Servern / CDN gespeichert und auch von hier in den Contents ausgespielt.
Sollten Sie über Speicherplatz in der amazon Cloud verfügen, können Sie diesen mit contentbird verküpfen. Dies geschieht in den Grund-Einstellungen des jeweiligen Projektes unter Digital Asset Management:

Hier können Sie nun die Zugangsdaten eingeben:

War diese Antwort hilfreich für Sie?