Wie sollen die Türchen angeordnet werden?

Sie haben zwei Möglichkeiten: Entweder Sie lassen die Türchen automatisch in einem Rechteck anordnen oder Sie bestimmen selbst, wo jedes einzelne Türchen platziert werden soll („Das 24. Türchen soll genau auf dem Stern liegen.“).

Wie sollen die Türchen auf dem Adventskalender aussehen?

Sie haben zwei Möglichkeiten: Entweder lassen Sie die Türchen vom contentbird Convert auf den Adventskalender automatisch draufsetzen oder Sie gestalten die Türchen selbst. Zur ersten Variante: Die Zahlen werden in der Schriftart Arial über das Hintergrundbild gelegt. Die Farbe können Sie wählen. Einen Rahmen kann ebenfalls um die Zahlen gelegt werden. Hier besteht ebenfalls die Möglichkeit, die Farbe auszuwählen. Wenn Sie keine automatischen Zahlen und/oder Rahmen haben möchten, gestalten Sie die Türchen direkt auf der Grafik des Hintergrundbildes (z. B. in Photoshop).

Möchte ich einen Hover-Effekt?

Hover-Effekt heißt, dass sich die Grafik ändert, wenn man mit der Maus über ein Türchen fährt. Wenn Sie die Türchen durch den contentbird Convert draufsetzen lassen (s. „Wie sollen die Türchen auf dem Adventskalender aussehen?“), so haben Sie bereits einen Hover-Effekt: Der Hintergrund des Türchens wird heller (funktioniert nur, wenn Sie auch den Rahmen aktiviert haben). Wenn Sie die Türchen selbst in einem Grafikprogramm auf das Hintergrundbild setzen, so stehen Ihnen viele Möglichkeiten offen, hier ein paar Vorschläge: Die Zahlen verfärben sich (wie in unserem Beispiel-Kalender), die Zahlen werden größer, die Zahlen fangen an zu leuchten etc.

So gehen Sie vor, wenn Sie einen Hover-Effekt einbauen möchten: Sie legen zwei Grafiken für den Adventskalender an, einmal im „Normalzustand“ ohne Hover-Effekte und einmal mit allen Hover-Effekten gleichzeitig. Am Beispiel unseres Adventskalenders: Auf der „Normalgrafik“ sind alle Zahlen weiß. Auf der Hover-Grafik sind alle Zahlen rot, die Nase des Rentiers leuchtet, der Vogel ist etwas weiter oben und neben der 7 ist eine Maus. Bitte beachten Sie, dass der Hover-Effekt nicht das Türchen „übertreten“ darf. Wenn Sie also z.B. einen Schein um eine Zahl legen, so darf dieser nicht größer sein, als der im contentbird Convert ausgewählte Bereich für das Türchen. Auch darf der Hover-Effekt nicht in ein anderes Türchen hineinragen. Falls Sie aber unbedingt möchten, dass die Hover-Effekte größer sind, so sprechen Sie uns bitte an.

Wie viele Türchen möchte ich auf dem Adventskalender?

Standard sind natürlich 24 Türchen. Sie können aber auch mehr schalten (z.B. für das große Gewinnspiel am 25. Dezember) oder weniger schalten. Es gibt keine Begrenzung der Anzahl.

War diese Antwort hilfreich für Sie?