Video-Content wird aktuell an verschiedenen Stellen innerhalb der Interaktiven Formate von contentbird Convert verwendet:

  • als Startseite einiger Formate

  • als Video-Hotspot in der Interaktiven Grafik

  • im Grafik/Text-Hotspot der Interaktiven Grafik

Auswahl des Video-Contents

Die Verwendung unserer Video-Einbindung ist vom Grundaufbau immer identisch:

Anbieter

Wählen Sie zunächst den Anbieter für das extern gehostete Video aus.

Wir unterstützen an dieser Stelle momentan

Referenz

Sie benötigen für unser Backend die Videoreferenz-ID des jeweiligen Anbieters. Über diese wird ein eindeutiger Bezug zum Videoinhalt hergestellt.

Am einfachsten ist es hierbei, die URL aus der jeweiligen "Teilen"-Funktion des Anbieters zu übernehmen:

z.B. Vimeo:

Beispielhafte Darstellung des Teilen-Dialoges auf <a href=https://vimeo.com"/>

z.B. Youtube:

Beispielhafte Darstellung des Teilen-Dialoges auf <a href=https://youtube.com"/>

Übernehmen Sie einfach die angebotene URL und tragen Sie diese bei uns im Video-Formular unter Referenz ein. Wir entnehmen der Url die für uns notwendige ID (die Sie selbstverständlich auch direkt eintragen können). Damit ist die grundlegende Definition des Videos abgeschlossen.

Parameter für die Wiedergabe

Sie haben nun die Möglichkeit, je nach Anbieter verschiedene Parameter für die Wiedergabe zu konfigurieren. Gegebenenfalls müssen Sie bei dem jeweiligen Anbieter ein anderes Abo abschließen, um alle diese Funktionen nutzen zu können. Uns ist es leider technisch nicht möglich, die gebotene Funktionalität abzufragen.

Wiedergabe ab einem bestimmten Zeitpunkt starten

Hiermit legen Sie den Startzeitpunkt innerhalb des Videos fest. Der Videoplayer springt hierfür zu dem eingestellten Zeitpunkt vor und startet die Wiedergabe ab hier. Wenn Sie eine ungültige Zeit eingeben, wird diese vom Videoplayer ignoriert und die Wiedergabe beginnt am Anfang.

Wiedergabe zu einem bestimmten Zeitpunkt beenden

Der Videoplayer wird die Wiedergabe des Videos an der eingegebenen Zeitmarke stoppen. Auch hier wird die Angabe ignoriert, wenn der Zeitstempel für das Video ungültig ist. Die Wiedergabe erfolgt dann bis zum Ende des Videos.

Automatische Wiedergabe

Die Wiedergabe des Videos wird sofort gestartet, wenn der Nutzer auf die entsprechende Seite, bzw. Hotspot kommt. Dies ist die Voreinstellung für eingebettete Videoinhalte.

Endlosschleife

Das Video wird automatische vom Anfang (bzw. der eingestellten Startzeit) neu gestartet, wenn das Ende des Videos (oder der eingestellte Zeitpunkt für die Beendigung der Wiedergabe) erreicht wird. In der Voreinstellung stoppt die Wiedergabe nach Erreichen des Videoendes.

Steuerelemente anzeigen

Die einzelnen Videoplayer bringen i.d.R. Steuerelemente mit, über die der Nutzer die Wiedergabe anhalten, fortsetzen oder zu einen anderen Zeitpunkt im Video navigieren kann. Zudem kann der Nutzer die Lautstärke der Wiedergabe kontrollieren oder vollständig unterdrücken (siehe auch Stummschaltung). In der Voreinstellung werden die Steuerelemente angezeigt.

Stummschaltung

Über die Option Stummschaltung können Sie festlegen, dass das Video standardmäßig ohne Ton wiedergegeben wird. Wählen Sie diese Option aus, wenn der Ton für Sie grundsätzlich nciht notwendig ist oder Sie befürchten, dass der Nutzer sich gestört fühlen könnte. Der Nutzer kann i.d.R. die Stummschaltung dennoch wieder deaktivieren, wenn er dies möchte.

Whitelabeling

Wenn der Anbieter Whitelabeling in seinem Videoplayer unterstützt, so kann dies in unterschiedlichen Ausprägungen erfolgen. Häufig nehmen die Anbieter hierbei ihr eigenes Logo in der Wirkung zurück, indem sie es verkleinert oder blasser darstellen. Auf das Erscheinungsbild hat contentbird Convert keinen Einfluss.

besserer Datenschutz

Einige Anbieter unterstützen es, die im Sinne der DSGVO relevante Erfassung von personenbezogenen Daten zu reduzieren oder komplett zu unterdrücken. Beachten Sie, dass hiervon womöglich eine statistische Auswertung der Views auf den Video-Content beeinflusst wird. In der Voreinstellung ist diese Option (wenn beim jeweiligen Anbieter verfügbar) eingeschaltet.

Optionales Vorschaubild

Sie können dem eigentlichen Video ein Bild voranstellen, welches statt des Videoplayers angezeigt wird. Wenn Sie die Option aktivieren, wird Ihnen ein Bildupload- und Zuschnitt-Widget angezeigt, über das Sie das anzuzeigende Bild auswählen.

Wenn der Nutzer das Vorschaubild mit der Maus anklickt oder auf seinem touchfähigen Endgerät antippt, wird das Bild ausgeblendet und der Videoplayer tritt an dessen Stelle. Die Wiedergabe beginnt in diesem Fall unmittelbar und unabhängig von der Einstellung der Option Automatische Wiedergabe.

War diese Antwort hilfreich für Sie?