So gelangen Sie an den IFrame-Link

Gehen Sie in dem Format, das Sie integrieren möchten, in der linken Navigation auf „Live-Integration“ und klicken Sie den Button „Kampagne anlegen“. Wählen Sie anschließend „Format als IFrame“ aus. Geben Sie der Kampagne einen Namen und wählen Sie das Medium aus, in dessen Layout das Format erscheinen soll. Wenn Sie auf „Anlegen“ klicken, gelangen Sie zur Bearbeitung der Kampagne. Hier fügen Sie zunächst unter „Backlink für Facebook-Posting“ den Link ein, auf den Sie das interaktive Format veröffentlichen möchten. (Dies ist notwendig für das Facebook-Posting, damit in diesem auf die richtige Seite verlinkt wird. Falls Sie noch nicht wissen, auf welcher Seite Sie das Format einbinden möchten, können Sie auch erst einmal eine beliebige URL eintragen und diese ändern, sobald die richtige feststeht.) Nachdem Sie auf „Speichern“ geklickt haben, erscheinen unter „Links für Einbindung“ zwei IFrame-Links: Einer mit „http://“ und einer mit „https://“. Wir empfehlen, einen protokollagnostischen IFrame-Link zu verwenden, d.h., Sie fügen den Link ohne das Protokoll („http:“ bzw. „https:“) ein. Der Link fängt also so an: //interaktive.contilla.de/microsites…

So fügen Sie den IFrame-Link in Ihre Website ein

Viele CMS verfügen über eine Funktion, mit der Sie IFrame einfach einfügen können. Dort müssen Sie nur den Link einfügen, die Größe festlegen und können eventuell noch Zusatzinformationen angeben. Fragen Sie ggf. bei Ihrer Technik nach, ob Ihr CMS diese Funktion enthält. Falls Ihr CMS nicht über diese IFrame-Funktion verfügt, müssen Sie das IFrame per HTML einfügen. Der IFrame-Tag sieht standardmäßig wie folgt aus: <iframe width="IHRE BREITE" height="IHRE HÖHE" src="LINK AUS DEM CONTILLA CREATOR"></iframe> .

War diese Antwort hilfreich für Sie?