Wir wissen, dass es frustrierend sein kann, wenn ein Coopler eine Schicht absagt. Deshalb haben wir eine strenge Richtlinie, um das Risiko von Absagen zu minimieren.

Diese Richtlinie stell auch sicher, dass sie immer nur die motiviertesten Coopler für Ihren Job haben. 

Wenn ein Coopler eine Schicht absagt, werden Strikes seinem/ihrem Account hinzugefügt. Sollte er/sie drei Strikes erreichen, wird das Konto gesperrt.

So funktionierts: 

Absage zwischen einer Woche und 24 Stunden vor einer Schicht = 1 Strike
 
Falls ein Coopler innerhalb von weniger als einer Woche aber noch 24 vor Jobbeginn absagt, erhält er/sie einen Strike. 

Absage innerhalb von weniger als 24 Stunden vor einer Schicht = 2 Strikes 

Wenn ein Arbeiter weniger als 24 Stunden vor Schichtbeginn absagt, erhält er zwei Streiks.

Nichteintreffen bei einem Einsatz = 3 Strikes

Die Richtlinie wird allen unseren Arbeitnehmern klar kommuniziert, ebenso wie die Tatsache, dass die Option der Absage nur eine absolute Notlösung ist. Sollte sich ein Coopler jedoch zur Absage entscheiden, wird die Suche nach neuen Berwerbern direkt neugestartet,  und unser Team wird sich an die Suche stellt sicher, dass Sie einen passenden Ersatz finden.

War diese Antwort hilfreich für dich?