Sobald die Coopler ihre Schicht beendet haben, können sie ihre geleistete Arbeitszeit innerhalb von 6 Stunden nach Schichtende manuell zur Freigabe an Sie senden. Sollten Ihre Coopler vergessen ihre Stunden innert der 6 Stunden Frist einzureichen, wird automatisch die geplante Arbeitszeit des Einsatzes verwendet und zur Freigabe an Sie gesendet.

Sie erhalten nun eine Benachrichtigung, um die eingereichte Arbeitszeit überprüfen zu können. Sie können die eingereichten Stunden freigeben, bei Fehlern die Start- und Endzeit sowie Pausendauer anpassen oder melden, dass die Person gar nicht zum Einsatz erschienen ist.

Wir können die Lohnzahlungen für Ihre Coopler erst tätigen, nachdem Sie die eingereichten Arbeitsstunden freigegeben haben. Bitte versuchen Sie deshalb, die Arbeitsstunden regelmässig zu überprüfen, damit Ihre Coopler durch uns pünktlich bezahlt werden und Fehler vermieden werden können.

Wenn Sie die eingereichten Arbeitsstunden nicht manuell freigeben, werden diese nach einer bestimmten Zeit automatisch freigegeben: Alle Arbeitsstunden werden wöchentlich am darauffolgenden Dienstag um 21:00 Uhr automatisch freigegeben.

Sie können ausserdem einen QR-Code nutzen, um die Zeiterfassung Ihrer Einsätze mittels Check-In und Check-Out zu automatisieren. Automatisch erfasste Arbeitszeiten mittels QR-Code bedürfen keiner weiteren Freigabe Ihrerseits und können sofort verrechnet werden.

So überprüfen Sie Stunden über die Coople for Business App


Zugriff: Von hier aus können Sie Stunden überprüfen

  1. Ihr Dashboard.

  2. Der Tab Stundenfreigabe.


Arbeitsstunden für einzelne Schichten freigeben

  1. Öffnen Sie eine Schicht.

  2. Wählen Sie einen Coopler aus.

  3. Überprüfen Sie Start- und Endzeit sowie die Pausendauer.

  4. Klicken Sie auf Bestätigen, um den Schritt abzuschliessen.


Arbeitsstunden gesammelt freigeben

  1. Öffnen Sie eine Schicht.

  2. Klicken Sie auf die kleine Box rechts neben dem Datum der Schicht.

  3. Klicken Sie auf Bestätigen.


Gemeldete Arbeitsstunden bearbeiten

Alle Coopler wissen, dass sie ihre Arbeitsstunden genau angeben müssen. Wenn die von einem Coopler gemeldeten Stunden aus irgendeinem Grund von den tatsächlichen Arbeitszeiten abweichen, können Sie die Stunden vor der Freigabe bearbeiten.

  1. Öffnen Sie eine Schicht.

  2. Wählen Sie einen Coopler aus.

  3. Klicken Sie auf die Angaben, die Sie anpassen müssen. Sie können Datum, Start- und Endzeit sowie Pausendauer ändern.

  4. Passen Sie das Datum und die Arbeitsstunden an. Dies kann praktisch sein, wenn Sie mit dem Coopler eine frühere Startzeit oder ein früheres Datum vereinbart haben. Aber diese Funktion ist auch hilfreich, wenn der Coopler den Einsatz früher beenden musste, aber dennoch die komplette Arbeitszeit gemeldet hat.

  5. Klicken Sie auf Bestätigen.

Wir senden dem Coopler im Anschluss die reduzierte Stundenanzahl zu, damit die Möglichkeit besteht, der Anpassung zu widersprechen.


Abwesenheit melden

Falls ein Coopler nicht zu einem Einsatz erscheint, aber dennoch Arbeitsstunden einreicht, oder nach 6h automatisch die geplante Arbeitszeit verwendet wird, können Sie uns die Abwesenheit melden. Befolgen Sie hierfür folgende Schritte:

  1. Öffnen Sie eine Schicht.

  2. Wählen Sie einen Coopler aus.

  3. Klicken Sie auf Ist der Coopler nicht erschienen?

  4. Wählen Sie aus dem Drop-down-Menü einen Grund für die Abwesenheit.

  5. Klicken Sie dann auf Abwesenheit melden.

Wir werden den Coopler dann aus der Schicht entfernen und die Person erhält für diesen Einsatz keine Lohnzahlung von uns. Überdies werden wir prüfen, ob die Gründe für die Abwesenheit des Cooplers nachvollziehbar waren.


Status der Arbeitsstunden

Wenn Sie einen aktiven Einsatz öffnen, sehen Sie eine der folgenden Statusangaben für jede Schicht:

  • Offene Stunden: Der Coopler muss seine Arbeitszeit noch einreichen. Wenn dies nicht innerhalb von 6 Stunden nach Schichtende erledigt wird, werden automatisch die geplanten Arbeitsstunden für diese Schicht verwendet.

  • Nicht erfasst: Dieser Status wird angezeigt, wenn automatisch die geplanten Arbeitsstunden für diese Schicht verwendet wurden.

  • Stunden überprüfen: Der Coopler hat die Arbeitsstunden eingereicht und Sie sollten diese nun prüfen und freigeben.

  • Bestätigt: Diesen Status sehen Sie, nachdem Sie die Arbeitsstunden freigegeben haben.


Coopler bewerten

Nach Ende der letzten Schicht eines Cooplers bei Ihrem Einsatz bitten wir Sie darum, den Coopler zu bewerten. Hierfür nutzen wir ein Bewertungssystem mit bis zu vier Sternen:

  • Vier Sterne – Ihre Erfahrung mit diesem Coopler war sehr gut

  • Drei Sterne – Ihre Erfahrung mit diesem Coopler war gut

  • Zwei Sterne – Ihre Erfahrung mit diesem Coopler war unterdurchschnittlich

  • Ein Stern – Ihre Erfahrung mit diesem Coopler war schlecht

Bitte denken Sie daran, diesen Schritt zu erledigen. Gute Arbeit wird durch eine positive Bewertung belohnt und Sie helfen Ihren Cooplern, in Zukunft leichter weitere Einsätze zu finden.

War diese Antwort hilfreich für dich?