Coople – die etwas andere Job App

Bei Coople funktioniert der Anmelde- und Bewerbungsprozess etwas anders, als du es vielleicht bereits von traditionellen Personaldienstleistern gewohnt bist. Wir erklären dir hier, was anders ist und wie du schnell zu Einsätzen kommst.

Arbeitest du über Coople, so werden wir zu deinem gesetzlichen Arbeitgeber. Das bedeutet, dass wir dir deinen Lohn auszahlen, uns um deine Sozialversicherungsbeiträge kümmern, und vieles mehr.

Aus diesem Grund ist es wichtig, dass du gleich zu Beginn deiner Registrierung alle wichtigen Infos wie deinen Lebenslauf, deine Bankverbindung, deine AHV-Nummer usw. in deinem Profil hinterlegst.

Sobald du diese Angaben zur Verfügung gestellt und dein Profil eingerichtet hast, kannst du in der App nach Jobs suchen, dich mit einem Klick bewerben und innert Stunden angestellt werden – jederzeit und von überall.

Nachstehend findest du eine Anleitung, wie du die Informationen in der Coople Jobs App hinterlegst und eine Auflistung, wofür wir diese genau brauchen.


So hinterlegst du deine persönlichen Daten in der Coople Jobs App

Nachdem du deine Coople Jobs App eingerichtet und Jobprofile hinzugefügt hast, findest du im Tab "Home" (🏠) oben einen Banner mit der Aufschrift: "Bitte vervollständige dein Profil, damit du dich auf Einsätze bewerben kannst.”

Klicke darauf und starte eine geführte Tour in der du alle persönlichen Angaben, die wir von dir brauchen, Schritt für Schritt hinterlegen kannst. Dieser Banner wird dir so lange angezeigt, bis du alle benötigten Informationen hinterlegt hast.

Diese Tour startet übrigens auch automatisch, wenn du versuchst, dich auf deinen ersten Coople Job zu bewerben, die persönlichen Angaben in deinem Profil aber noch fehlen. (Wir empfehlen dir diesen Weg, da die Liste der benötigten Angaben hier vollständig ist und du so alles auf einmal erledigen kannst.)


Diese persönlichen Daten brauchen wir, um dir Arbeit vermitteln zu können:

  • Hinterlege deine Staatsangehörigkeit, damit wir beurteilen können, welche Dokumente wir brauchen, um deine Arbeitserlaubnis für die Schweiz zu prüfen.

  • Lade dein Ausweisdokument (ID/Pass) hoch, damit wir deine Identität und Arbeitsbewilligung überprüfen können. Wenn du kein Schweizer Staatsbürger bist oder im Ausland lebst, lade bitte auch deine gültige Arbeitsbewilligung hoch.

  • Gib deine Kontaktadresse an, damit wir Dokumente wie deine Einsatzverträge und Lohnabrechnungen aufsetzen können.

  • Gib deine AHV-Nummer und deinen Zivilstand an, damit wir dich für die gesetzlichen Sozialversicherungsbeiträge anmelden können.

  • Fülle die Angaben zur Quellensteuer aus, damit wir dich für die Quellensteuer anmelden können. (Diese Angaben musst du nur ausfüllen, wenn du quellensteuerpflichtig bist.)

  • Hinterlege deine Zahlungsangaben (Bankverbindung), damit wir deinen Lohn pünktlich auf dein Konto überweisen können.

Wichtig! Erst wenn du dich für einen Coople Job bewirbst, prüft unser Team deine Dokumente und deine Arbeitsbewilligung für die Schweiz. Deine Chancen auf eine schnelle Anstellung sind am höchsten, wenn du alle Informationen hochlädst, die wir benötigen, und dich sofort proaktiv auf interessante Jobs im Marktplatz (🔍) bewirbst.

Wenn du dich auf einen Job bewerben willst und das dazugehörige Jobprofil noch nicht hinzugefügt hast, wird dieses automatisch in deinem Coople Profil ergänzt.

Lade unbedingt auch deinen aktuellen Lebenslauf hoch. Anhand von deinem CV überprüfen wir nämlich, ob du die benötigte Berufserfahrung für die ausgewählten Jobprofile mitbringst und dich für den Job qualifizierst, auf den du dich beworben hast.

Deine Chancen auf eine Anstellung erhöhst du mit einem aussagekräftigen Arbeitnehmerprofil. Was neben deinem Lebenslauf dazugehört, erfährst du hier in der Schritt-für-Schritt-Anleitung.

War diese Antwort hilfreich für dich?