Mit CoopleRecruit können Sie die Zusammenarbeit mit Kandidaten während flexibler Einsätze testen. So können Sie sich ein Bild von ihrer Arbeitsqualität machen und die Leistung Ihrer Coopler beurteilen. Sobald Sie sich davon überzeugen konnten, dass die Kandidaten optimal in ihr Team passen, können Sie sie für die Hälfte der üblichen Rekrutierungskosten fest anstellen. Der Rekrutierungsprozess war nie leichter!

Welche Vorteile hat die Erstellung kurzer Test-Einsätze?

Es gibt zwei Arten von Probezeiten, damit Sie entsprechend Ihrer geschäftlichen Anforderungen optimal auswählen können: kurze Probezeiten (normalerweise 1-2 Wochen lang) und lange Probezeiten (über 2 Wochen lang).

  • Lange Probezeiten sind in Branchen mit hoher Fluktuationsrate beliebt, wie beispielsweise der Logistik, dem Detailhandel oder der Gastronomie. Für die Erstellung langer Test-Einsätze wenden Sie sich am besten über das Help Center an unser Team.

  • Kurze Probezeiten sind eine gute Option für Unternehmen, die nach spezifischen Profilen wie Büromitarbeiter, Telefonverkäufer oder Manager suchen. Sie können sich so ein Bild von der Arbeitsqualität Ihrer Coopler machen und sogar Einzelgespräche in den Prozess integrieren.

Wie kann ich kurze Test-Einsätze veröffentlichen?

Befolgen Sie diese einfachen Schritte:

1. Erstellen Sie einen Einsatz.

2. Schreiben Sie «Festanstellung» in die Einsatzbeschreibung. So wissen Coopler, dass es sich bei Ihrem Einsatz um eine flexible Gelegenheit mit der Option auf Festanstellung handelt.

3. Legen Sie den Stundenlohn fest. (Zum Beispiel CHF 30.– Stunde)

4. Nutzen Sie die Einsatzbeschreibung, um Ihre Erwartungen näher zu erläutern.

  • Erwähnen Sie, dass der Einsatz eine bezahlte Probezeit ist, um die Fähigkeiten der Kandidaten vor der Festanstellung zu beurteilen.

  • Erklären Sie, dass es sich bei dem angegebenen Lohn um den Stundenlohn für die Probezeit handelt.

  • Geben Sie auch den Monatslohn für die Festanstellung mit an. (Zum Beispiel CHF 3’500.–/Monat)

  • Beschreiben Sie, was während der Probezeit bewertet wird, damit Kandidaten wissen, wie sie ihre Fähigkeiten am besten zeigen können.

  • Wenn Sie vorhaben, Einzelgespräche mit Kandidaten zu führen, sollten Sie dies in der Beschreibung angeben.

  • Erwähnen Sie ausserdem, welche Arbeitserfahrung und Fertigkeiten Sie sich von Kandidaten wünschen, die für eine Festanstellung infrage kommen, und welche Aufgaben übernommen werden sollen.

  • Erstellen Sie Schichten, die zwischen 1 und 2 Arbeitswochen lang sind. Innerhalb dieses Zeitraumes sollten Sie die Gelegenheit haben, mehrere Kandidaten für nur wenige Stunden oder über zwei Wochen lang zu testen.

Und das war es schon!

Was sind die nächsten Schritte?

Wenn Sie innerhalb Ihrer ersten Probezeit geeignete Kandidaten finden, wenden Sie sich gerne an unser Team. Wir unterstützen Sie anschliessend bei der Übernahme in eine Festanstellung.

Wenn Sie keine passenden Coopler für Ihr Unternehmen finden konnten und eine neue Probezeit beginnen möchten, wiederholen Sie ganz einfach den oben beschriebenen Prozess, bis Sie die richtigen Arbeitskräfte für eine Festanstellung gefunden haben.

War diese Antwort hilfreich für dich?