Entdecken Sie die Vorteile einer Web-App, ihre Unterschiede zu Android- und iOS-Anwendungen und wie Sie das Beste daraus machen können!

Was ist eine Web-App?

Wenn die nativen Apps (d.h. die, die wir im Apple Store oder Google Play herunterladen können) echte Software sind, die für eine gut definierte Plattform entwickelt wurde und mit einem eigenen Symbol auf Ihrem Smartphone-Bildschirm erscheinen, leben die Web-Apps in Ihrem Browser und müssen nicht installiert werden. Du kannst jedoch eine Verknüpfung auf dem Startbildschirm eines mobilen Geräts erstellen, indem du ein Lesezeichen hinzufügst.

Eine Web-App ist somit ein direkter Link zu einer Web-Applikation. 

Zugriff auf Ihre Web-Applikation

Um auf die Web-Version Ihrer benutzerdefinierten App zuzugreifen, platziere einfach den Link, der Ihnen zur Verfügung gestellt wird, sobald die App erstellt wurde, in der Adressleiste eines beliebigen Browsers (Google Chrome, Safari, Firefox, etc.....).

"Herunterladen" der Web-Applikation 

Da der Zugriff auf die Web-App-Seite jedes Mal über einen Browser unangenehm sein kann, erstelle einfach ein Symbol auf Ihrem Smartphone, das die Web-Anwendung öffnet, als wäre es eine native Anwendung. 

Eine Abkürzung für den Zugriff, kurz gesagt:

  1. Rufe die Web-App über den zur Verfügung gestellten Link auf

  2. Klicke auf Einstellungen

  3. Abhängig vom gewählten Browser füge den Link zum Startbildschirm Ihres Smartphones hinzu:
    - Google Chrome: Zum Startbildschirm hinzufügen
    - Firefox: Seite > Verknüpfung zur Seite hinzufügen
    - Safari: Zu Hause hinzufügen

Die personalisierte Fitogram-Applikation

Aus Sicht der Nutzung ist die Anwendung identisch. Mit Ausnahme von Push-Benachrichtigungen, die in der Web-App nur funktionieren, wenn der Endbenutzer Android verwendet. Der Rest bleibt gleich.

Vorteile der Web App

Wenn du dich dafür entscheidest, die Anwendung einfach im Webformat zu veröffentlichen, hast du folgende Vorteile:

  • Einfacherer und unmittelbarerer Erstellungsprozess

  • Veröffentlichung der App an einem Werktag

  • Speichere die Mitgliedsbeiträge des App Store als Entwickler. Die Erstellung eines Entwicklerkontos ist notwendig, damit du (oder dein Unternehmen) der Eigentümer der nativen App bist. Apple verlangt 99 € pro Jahr und Google Play nur eine Zahlung von 25 €.

Nachteile der Web App

Hier sind einige Aspekte zu beachten, wenn du dich entscheidest, nur die Web-App zu machen:

  • Du musst allen Ihren Kunden die Webadresse mitteilen, über die sie auf Ihre App zugreifen können.

  • Wenn du die App nicht in den verschiedenen App Stores präsentierst, verlierst du etwas Sichtbarkeit.

  • Für den Start der App ist immer eine aktive Internetverbindung erforderlich.

War diese Antwort hilfreich für dich?