Zur Ermittlung der Wärmeverteilverluste für ein Zweileitersystem ist wie folgt vorzugehen:

  • Sämtliche Leitungslängen des Warmwassersystems sind wie für ein Warmwassersystem mit Zirkulation anzunehmen.

  • Sämtliche Leitungslängen des Raumheizungssystems sind wie für ein dezentrales Raumheizungssystem anzunehmen.

Quelle ÖNORM H 5056


Eingabe Raumheizung:

Die Anzahl der Einheiten auf eins stellen.

Beispiel, zentraler Pellets-Kessel:

Beispiel, Fernwärme erneuerbar:

Eingabe Warmwasser:

Das Häkchen Zweileiter aktivieren und die Zirkulationsleitung eingeben.

Durch die Aktivierung von "Zweileiter" wird die angenommene Temperatur der Zirkulationsleitung beeinflusst.

Wärmetauscher auswählen und die nicht vorhandene Ladepumpe mittels "freie Eingabe" auf 0 stellen.

Tags: Haustechnik, Raumheizung, Warmwasser, Speicher, Wärmebereitstellung

War diese Antwort hilfreich für Sie?