Marktentwicklungen an den Kapitalmärkten lassen sich leider nicht vorhersagen, auch die besten Algorithmen und Fondsmanager nicht. 

Das Risiko, zu einem ungünstigen Zeitpunkt zu investieren, können Sie allerdings relativ leicht reduzieren. Anstatt Ihren gesamten Anlagebetrag auf einmal anzulegen, können Sie stattdessen die gewünschte Summe zeitlich verteilt anlegen (wie z.B. mittels eines monatlichen Sparplans). 

Dadurch nutzen Sie den sogenannten Durchschnittskosteneffekt ("Cost-Average-Effekt") aus und sind unabhängiger von kurzfristigen Schwankungen. 

Wie der Cost-Average-Effekt funktioniert, erfahren Sie in folgendem Beitrag: Cost-Average-Effekt einfach erklärt

War diese Antwort hilfreich für Sie?