Unsere Algorithmen überwachen Ihr Portfolio rund um die Uhr und achten darauf, dass Ihr Portfolio konstant in Ihrer Risikoklasse investiert ist. Verschiebt sich die Gewichtung Ihrer Anlageklassen maßgeblich, so wird das regelbasierte und antizyklische Rebalancing aktiv. Das bedeutet, wenn zum Beispiel die Aktien-ETFs in Ihrem Portfolio an Wert verlieren und somit untergewichtet sind, verkauft unser Algorithmus etwas von Ihren übergewichteten und relativ teuren Anleihen-ETFs und kauft zu günstigen Preisen Anteile von Aktien-ETFs nach. 

Krisen können auch wir leider nicht vorhersehen - auch nicht, wann diese enden und die Märkte wieder drehen. Daher wird unser Algorithmus nie versuchen, spekulativ zu reagieren und umzuschichten. 

Weiterführende Informationen zu unserem Risikomanagement finden Sie auch auf unserer Website: Risikomanagement

War diese Antwort hilfreich für Sie?