Ginmon nutzt nach wie vor die DAB Bank als depotführende Bank. Im Jahr 2016 wurden die DAB Bank AG sowie die Consorsbank zu einem Teil der französischen Großbank BNP Paribas.

Im Zuge dessen wurde das bisherige Geschäft der DAB Bank insofern aufgeteilt, als das bisherige Privatkunden nun bei der Consorsbank geführt werden. Bisherige Geschäftskunden – dies betrifft die Ginmon-Kunden – werden dagegen weiterhin bei der DAB Bank geführt.

Die DAB Bank bleibt hierbei als Marke erhalten und wird so auch weiterhin unverändert die Ginmon-Depots abwickeln.

War diese Antwort hilfreich für Sie?