Bei Überweisungen gibt es keinen Mindestbetrag. Auch der Verwendungszweck kann frei gewählt werden. Sobald die Überweisung auf dem Verrechnungskonto angekommen ist, wird die überschüssige Liquidität automatisch in das Portfolio investiert.

Hinweis: Die Einzahlung des initialen Anlagebetrags im Zuge der Kontoeröffnung kann nicht per Überweisung getätigt werden. Diese wird immer automatisch per Lastschrift eingezogen.

War diese Antwort hilfreich für Sie?