Warum funktioniert Debitoor nicht mehr mit Kontist?

Debitoor wird zu "SumUp Rechnungen". Dadurch funktioniert die Integration mit dem Kontist Konto nicht mehr. Deine Belege und Rechnungen vergangener Transaktionen sichern wir. Trotzdem empfehlen wir dir, deine Belege und Rechnungen herunterzuladen.

Ab dem 01.06.2022 kann keine Verbindung mehr zwischen Kontist und Debitoor hergestellt werden.

Unteranderem hast du nun folgende Möglichkeiten:

  • Nutze unser Kontist Rechnungstool. Wenn du einen der folgenden Pläne hast, kannst du unbegrenzt Rechnungen erstellen: Premium, Duo, Buchhaltung oder Steuerservice

  • Nutze lexoffice oder Fastbill, wenn du weiterhin eine Buchhaltungssoftware nutzen möchtest.

Wie verbinde ich mein Kontist Konto mit lexoffice oder Fastbill?

  • Log dich in deine Kontist App ein.

  • Gehe im Menü auf "Buchhaltungs-Automatisierung"

  • Dort kannst du lexoffice oder Fastbill als Buchhaltungssoftware auswählen.

  • Anschließend wirst du auf die jeweilige Homepage des Anbieters weitergeleitet und musst dich dort mit deinen Daten anmelden.

  • Danach musst du Lexoffice oder Fastbill Zugriff auf Kontist geben.

  • Wunderbar! Dein Konto ist nun verbunden.

Funktioniert die Integration über die PSD2 Schnittstelle?

SumUp gibt an, im Juni 2022 eine PSD2 Schnittstelle anzubieten. Wir empfehlen dir, dich für weitere Informationen direkt an SumUp zu wenden.

Kann ich meine alten Debitoor Belege zu lexoffice übertragen?

Leider gibt es keine direkte Möglichkeit, alle deine historischen Daten zu lexoffice zu übertragen. Wir werden jedoch alle deine Belege, welche an uns übermittelt wurden, in unserem System speichern, damit du deine Transaktionen und Dokumente nicht verlierst. Bitte kontrolliere deine Transaktionen, ob Belege fehlen, damit du diese bei uns hochladen kannst.
Wir empfehlen dir aber, auch alle deine früheren Dokumente und Daten herunterzuladen, bevor du deinen Debitoor-Account schließt.

Wieso kann ich kein Buchhaltungstool nebenbei nutzen?

Du kannst weiterhin lexoffice oder Fastbill verwenden und diese mit deinem Kontist-Konto verbinden. Nur Debitoor wird nach dem 31. Mai nicht mehr direkt angebunden sein. Wenn du nur das Buchhaltungstool benötigst, um deine Rechnungen zu erstellen und zu verwalten, haben wir auch unser eigenes Kontist-Rechnungstool, auf das du über die Web-App zugreifen kannst.

Kann ich Debitoor löschen? Habt ihr die gleichen Funktionen?

Ja, du kannst dein Debitoor-Konto löschen. Nur ein Tipp: Obwohl wir alle deine bisherigen Rechnungen und Quittungen in unserem System speichern, empfehlen wir dir, alle deine bisherigen Rechnungen und Quittungen für deine Unterlagen zu speichern. Wenn dir unser Rechnungsprogramm gefällt und es deine Bedürfnisse abdeckt, brauchst du kein separates Buchhaltungstool. Und wenn du dir noch nicht sicher bist, kannst du unser Rechnungstool gerne in der Web-App testen.

Übrigens: Im Laufe dieses Quartals werden wir dir endlich auch Stornorechnungen zur Verfügung stellen.

War diese Antwort hilfreich für dich?