DATEV bietet ein breites Spektrum an Dienstleistungen, mit denen Unternehmen ihre Buchhaltung, das internationale Controlling, die Personalverwaltung sowie die Steuerberechnung automatisieren können. Mit DATEV hast du jederzeit und überall Zugriff auf Echtzeitdaten zu deinen Finanzen.

In diesem Artikel geht es um folgende Themen:

  • DATEV aktivieren

  • Buchungskonten

  • DATEV-Exporte

  • Rechnungen einer Kostenstelle zuweisen

DATEV aktivieren

Schritt 1: Um die DATEV-Integration zu aktivieren, gehe über das Menü zu Integrationen und setze den Schieberegler bei DATEV auf Aktiv.

Schritt 2: Nun musst du nur noch deine Mandantennummer und deine Beraternummer angeben, um die Integration zu aktivieren.

Schritt 3: Sobald die Integration aktiviert ist, erscheint im Menü automatisch der neue Punkt Buchhaltung mit den Unterpunkte Buchungskonten und DATEV-Exporte.

Bitte beachte: Um die Rechnungsdaten aus Lano für DATEV nutzen zu können, musst du dir die DATEV-Erweiterung „Belegtransfer" hier herunterladen.

Buchungskonten

Nachdem du DATEV erfolgreich integriert hast, kannst du deine Buchungskonten verwalten und deine Partner entsprechend zuordnen. Navigiere dafür zu Buchhaltung > Buchungskonten.

Schritt 1: Wenn du ein neues Buchungskonto anlegen möchtest, klicke auf den Button in der rechten oberen Ecke.

Schritt 2: Wähle eine Kostenstelle für dein Buchungskonto aus und hinterlege eine Kontonummer sowie den Kontonamen. Klicke anschließend auf hinzufügen.


Schritt 3: Im zweiten Reiter Partner kannst du deinen Partnern nun einer oder mehreren der angelegten Kostenstellen zuweisen.

Schritt 4: Suche nach dem Partner, dem du einer Kostenstelle zuweisen möchtest. Klicke dafür rechts in der Spalte des Partners auf das Symbol zum Bearbeiten.

Schritt 5: Nun kannst du eine oder mehrere deiner Kostenstellen auswählen und dem Partner zuweisen.

DATEV-Exporte

Für alle Rechnungsdaten kannst du einen DATEV-Export als CSV-Datei erstellen. Gehe dafür zu Buchhaltung > DATEV-Exporte.

Schritt 1: Klicke oben rechts auf den Button, um einen neuen DATEV-Export hinzuzufügen.

Schritt 2: Nun kannst du aus einer Übersichtsliste die für den Export gewünschten Daten auswählen.

Schritt 3: Wir empfehlen, dabei nach Export-Status zu filtern und den Filter auf „Nicht exportiert" zu setzen.

Schritt 4: Das Symbol rechts neben der Rechnungs-ID zeigt dir an, welche Rechnung noch keinem Buchungskonto hinzugewiesen wurde.

Schritt 5: Um die Daten exportieren zu können, muss der Rechnungsstatus auf Angenommen, Abgeschlossen oder Bezahlt gesetzt worden sein.

Schritt 6: Markiere nun alle Rechnungen, die du in den Export integrieren möchtest, und klicke abschließend unten links auf Erstellen, um deinen Export zu generieren.

Schritt 7: In deinem Export ist nun eine CSV-Datei, ein PDF der Rechnung als Belegbild sowie eine .xml-Datei mit allen für DATEV zusammengefassten Informationen enthalten.

Schritt 8: Diese Datei kannst du nun mittels des oben genannten Belegtransfers in DATEV importieren. Weitere Informationen zu den Schritten in DATEV findest du hier.

Rechnungen einer Kostenstelle zuweisen

Nach der Integration von DATEV kannst du Rechnungen einer bestimmten Kostenstelle zuweisen oder sie auf mehrere Kostenstellen aufteilen. Du kannst Rechnungen jederzeit einer Kostenstelle zuweisen, unabhängig davon, ob sie bereits freigegeben, zur Zahlung angewiesen oder bezahlt wurde. Kostenstellen können von einem Administrator innerhalb deines Unternehmens erstellt werden.

1. Die vollständige Rechnung einer Kostenstelle zuweisen

Um die vollständige Rechnung einer Kostenstelle zuzuweisen, musst du die Rechnung öffnen, zum Reiter Buchhaltung navigieren und dort die Kostenstelle deiner Wahl auswählen.

2. Rechnungen auf mehrere Kostenstellen aufteilen

Diese Option kann hilfreich sein, wenn eine Rechnung mehrere Aufgaben enthält, die unterschiedlichen Kostenstellen zugewiesen werden müssen. Aktiviere hierfür die Box Rechnung auf mehrere Kostenstellen aufteilen und wähle die jeweiligen Kostenstellen aus.

3. Aufgaben aufteilen und unterschiedlichen Kostenstellen zuweisen

Um eine Aufgabe aufzuteilen und sie unterschiedlichen Kostenstellen zuzuweisen, musst du die Box Rechnung auf mehrere Kostenstellen aufteilen aktivieren und dann die Option Diese Aufgabe aufteilen auswählen. Jetzt kannst du die Kosten für eine Aufgabe aufteilen und einer oder mehreren Kostenstellen zuweisen.

Mehr über DATEV erfahren.

Bitte beachte: Die Integration kann je nach Bedarf deines Unternehmens angepasst werden. Bei Fragen zu der Integration von DATEV oder den Einstellungen kannst du dich jederzeit an support@lano.io wenden.

War diese Antwort hilfreich für dich?