Mit Parkn'Sleep haben Gastgeber die Wahl, ob Camper autark sein müssen, also eine Onboard-Toilette mitführen, wenn sie den Stellplatz besuchen möchten. Dies wenn z.B. ein Platz keine Infrastruktur wie WC-Anlagen zur Verfügung stellt.

Campern wird so die Möglichkeit auf einen tollen (autarken) Übernachtungsplatz gegeben.

Das folgende Symbol weist auf einen Platz hin, auf dem nur autarke Fahrzeuge mit Onboard-Toilette erlaubt sind:

mceclip1.png

Das folgende Symbol weist auf einen Platz hin, auf dem es keine Onboard-Toilette braucht. WC-Anlagen sind dort 24 Stunden geöffnet.

mceclip0.png

Keine Panik für Nicht-Autarke: Mehr als die Hälfte der Parknsleep-Anbieter stellen Toiletten zur Verfügung. Die Autark-Plätze sind meistens ganz abgelegene Naturplätze oder solche im Zentrum mit Parkingverhalten.

Eine Kontrolle seitens Gastgeber gibt es in diesem Sinne nicht. Es wäre nicht legal, ein Fahrzeug auf das Mitführen einer Toilette zu durchsuchen. Wir zählen hier auf Eigenverantwortung und Respekt. Sollte jemand in dieser Hinsicht doch negativ auffallen, kann der Gastgeber eine gelbe Karte austeilen und beide Parteien werden um ein Statement gebeten. Im Wiederholungsfall kann ein Fahrzeugkennzeichen im System gesperrt werden, sodass mit der Nummer kein Check-In mehr möglich ist.

Anmerkung der Redaktion:

Wenn wir von Autarkie sprechen, ist nicht die Stromversorgung gemeint. Sondern immer die minimale Sanitäreinrichtung bis 48h.

War diese Antwort hilfreich für dich?