Die Forschung hat gezeigt, dass "das Training der Beckenbodenmuskeln einige Beschwerden und Symptome einer vaginalen Atrophie bei Frauen verbessern kann, die sich einer lokalen Östrogentherapie unterziehen". Das liegt daran, dass durch das Kegel-Training die Durchblutung der Vagina erhöht wird, was zur Gesunderhaltung des Gewebes beiträgt und die Gleitfähigkeit fördert.

War diese Antwort hilfreich für dich?