Der NGINX Webserver ist bekannt für seine schnelle Auslieferungszeiten unter Last und trägt daher wesentlich zu unserer Schnelligkeit bei. Raidboxes sorgt sich automatisch um alles, was normalerweise mit .htaccess-Dateien in Verbindung gebracht wird:

  • WordPress Permalinks: Deine Box konfiguriert für dich automatisch bei NGINX die Permalinks.

  • Caching: Raidboxes kümmert sich auch für dich um das Caching bei NGINX. Daher sind keine Plugins oder .htaccess-Dateien nötig.

  • Weiterleitungen: Weiterleitung lassen sich ganz einfach über das Raidboxes Dashboard umsetzen. Wie du eine Weiterleitung einrichtest, erfährst du unter: Weiterleitungen (Redirects).

  • Sicherheit: Es gibt viele Sicherheits-Plugins in WordPress, die .htaccess-Dateien modifizieren, um Sicherheitsregeln zu installieren. Wir haben von Haus aus bereits diese Art von Sicherheitsmaßnahmen in den Servern vorgenommen.

Hinweis: In vielen Seiten von Raidboxes wirst du in dem Stammverzeichnis .htaccess-Dateien finden, weil viele WordPress Plugins .htaccess-Dateien schreiben, wenn Änderungen vorgenommen werden. Diese Dateien kannst du ignorieren, denn sie werden nicht vom Webserver gelesen.

War diese Antwort hilfreich für dich?