Sobald deine Domain fertig registriert oder umgezogen ist, kannst du diese mit einem Klick mit jeder deiner BOXEN verknüpfen.

Achtung: Möchtest du deine Domain mit einem externen Webserver verbinden, dann mache bitte mit Schritt 5: RAIDBOXES-Domain mit externem Webserver verbinden 

Diese Verknüpfung kann über zwei Menüs vorgenommen werden:

  • die BOX-Verwaltung
  • die Domainverwaltung

Schritt 1: SSL deaktivieren

Egal welche der beiden Varianten du wählst, im ersten Schritt musst du immer zunächst SSL deaktivieren. Gehe dazu in die Einstellungen deiner BOX und klicke hier auf den Punkt Server. Wähle nun SSL und deaktiviere SSL durch einen Klick auf den Button.

Schritt 2: Domain und BOX verknüpfen

Sobald SSL deaktiviert ist, kannst du mit der Verknüpfung fortfahren. Du hast hier zwei Möglichkeiten: 

  • Variante 1: Über die BOX-Verwaltung
  • Variante 2: Über die Domain-Verwaltung

Variante 1: Domain in der BOX-Verwaltung eintragen

Navigiere hierzu zunächst in die Übersicht der jeweiligen BOX. Dort findest du den Bereich Domains.

Klicke nun auf das Stiftsymbol neben der Sektionsüberschrift "Angezeigte Domain". 

Nun werden weitere Input-Felder angezeigt. Dabei kannst du zwischen zwei Methoden wählen: (a) der manuellen Eingabe einer Angezeigten Domain und (b) dem Direktverknüpfen. Für dich ist Variante b relevant.

Klicke jetzt auf das Drop-Down-Menü "Bitte wählen" und wähle die gewünschte Domain aus, klicke auf Speichern und das Dashboard wird automatisch die gewählte Domain als neue Angezeigte Domain deiner BOX setzen.

Gleichzeitig erstellt das Dashboard für dich alle nötigen DNS-Records, sprich einen A-Record für deine Domain mit und ohne www.

Variante 2: Domain über die Domain-Verwaltung verknüpfen

Alternativ kannst du BOX und Domain auch über die Domain-Verwaltung verknüpfen.

Rufe dazu zunächst deine Domain-Verwaltung auf, indem du in der Hauptübersicht deines RAIDBOXES-Dashboards oben auf den Reiter Domains klickst.

Klicke nun im Domainmenü auf die DNS-Verwaltung der Domain, die du verknüpfen möchtest. So gelangst du in die Domain-Verwaltung. 

Hier findest du das Menü BOX verknüpfen. Wenn du auf das Drop-Down-Menü klickst, kannst du hier deine Wunsch-BOX auswählen und durch einen Klick auf Verknüpfen BOX und Domain direkt miteinander verbinden.

Auch mit diesem Vorgehen erstellt das Dashboard automatisch alle nötigen DNS-Records für deine Domain.

Schritt 3: Warten

Sobald du die Domain mit der BOX verknüpft hast, kann es etwas dauern, bis die Umstellung vollständig durchgelaufen ist. In der Regel dauert dieser Prozess ein bis zwei Stunden, kann aber auch bis zu 48 Stunden in Anspruch nehmen.

In deiner BOX-Übersicht wird im Kasten Domains der Status der verbundenen Domains angezeigt. Wird hier ein grüner Haken angezeigt, ist die Domain korrekt eingestellt und du kannst SSL aktivieren. 

Wird hier ein orangenes i angezeigt, ist die Domain noch nicht vollständig umgestellt. In diesem Fall heißt es ebenfalls warten – solange bis der grüne Haken angezeigt wird.

Schritt 4: SSL aktivieren

Sobald dir der grüne Haken in der Domain-Übersicht deiner BOX angezeigt wird, kannst du SSL wieder aktivieren. Dazu gehst du wieder auf die Einstellungen deiner BOX und, dort in das Menü Server und aktivierst SSL durch einen Klick wieder.

War diese Antwort hilfreich für dich?