INFO: Dieser Beitrag bezieht sich nicht auf den Umzugsservice von Raidboxes. Alle Infos hierzu findest du in unserem Hilfebeitrag "So funktioniert der Umzug zu Raidboxes".

Überblick – 30 Prozent mehr Leistung und deutlich mehr Last

Rechenzentrumswechsel, das klingt erstmal fürchterlich sperrig. Aber keine Sorge: Der Vorgang ist ganz einfach und lässt sich mit wenigen Klicks durchführen. Eine genaue Anleitung dazu findest du in unserer Checkliste zum Serverupgrade

Zunächst ist aber wichtig zu verstehen, warum der Rechenzentrumswechsel überhaupt nötig ist: Als Hoster müssen wir technisch mit der Zeit gehen. Dazu gehört auch, die Hardware und die Rechenzentrumstechnik in regelmäßigen Abständen auf den neuesten Stand der Technik zu bringen.

Ende 2019 werden wir daher damit beginnen unser altes Rechenzentrum abzuschalten. Wir werden stattdessen auf eine neue Server-Infrastruktur mit stärkeren vServern setzen. Diese neuen Servern versetzen uns in die glückliche Lage dir ein kostenloses Serverupgrade anbieten zu können 🎉

Denn auf den neuen Servern laufen die Boxen bis zu 30 Prozent schneller und können deutlich mehr Last vertragen. Zudem sind diese Server noch einmal deutlich besser vor Angriffen, wie DDoS-Attacken geschützt. 

Bin ich betroffen?

Der Großteil der Raidboxes-Nutzer:innen ist von diesem Wechsel nicht betroffen, da ihre Boxen bereits auf dem neuen Rechenzentrum laufen. Wenn du aber schon länger dabei bist, ist die Chance hoch, dass zumindest eine deiner Boxen noch auf den alten Servern liegt. Wenn das der Fall ist, hast du von uns eine E-Mail erhalten, die dir genau erklärt, welche Boxen betroffen sind.

Wenn du möchtest, kannst du es aber auch selbst prüfen: Ist die ID deiner Box größer als 19217, liegt deine Seite bereits auf den neuen Servern. Wenn deine Box eine niedrigere ID hat, dann kannst du sie auf die schnelleren Server umziehen.

Und so prüfst du die ID deiner Box

1. Logge dich in dein Raidboxes-Dashboard ein

2. Wechsle dann in die Listenansicht, indem du auf das Listenansicht-Symbol klickst.

3. Dir wird nun eine Auflistung aller deiner Boxen inkl. Box IDs angezeigt. 

Du findest keine Box mit einer ID unter 19217 und hast keine Mail diesbezüglich erhalten? Perfekt, dann brauchst du nichts weiter tun, da deine Seiten bereits alle von den neuen Servern profitieren.

Du findest eine oder mehrere Boxen mit einer ID unter 19217 oder hast eine Mail von uns erhalten? Super, denn dann kannst du ganz einfach das kostenlose Upgrade beantragen bzw. anstoßen.

Serverupgrade beantragen

Im Normalfall hast du schon eine E-Mail von uns erhalten, die dich über das Serverupgrade informiert. Wahrscheinlich bist du auf diesen Beitrag sogar durch einen Link in dieser Mail gelangt. Wenn das der Fall ist, musst du nichts weiter tun.

Wenn du dazu noch keine Mail erhalten hast, schreibe einfach folgende Nachricht über den Support-Chat:

"Hi Leute, schaltet mir doch bitte für die folgenden Box-IDs das kostenlose Serverupgrade frei: [Box-ID 1], [Box-ID 2], [Box_ID3]"

Sobald du für das Serverupgrade freigeschaltet bist, kannst du direkt mit der Umstellung loslegen. Welche Schritte du hierfür genau gehen musst, erklären wir ganz genau in unserer Checkliste für das Serverupgrade.

IP-Wechsel

Wichtig ist, dass es durch das Server-Upgrade zu einem IP-Wechsel deiner Box kommt. D.h. du musst nach Abschluss des Upgrades den A-Record deiner Domain ändern.

Dafür hast du nach dem Upgrade bis zu 14 Tage Zeit. Was du hierbei genau beachten musst, erklären wir natürlich in unserer Checkliste

Welche Vorteil habe ich durch den neuen Server?

Die neuen Server bieten deinen Seiten mehr Performance und Sicherheit:

  • eine bis zu 30 Prozent schnellere Seitenladezeit

  • eine bis zu dreimal höhere Last ist auf den neuen Servern möglich

  • die Server bieten einen verbesserten DDoS-Schutz

  • natürlich stehen auch die neuen Server ausschließlich in Deutschland und sind durch unsere aktuellen Datenschutzbestimmungen und AGB abgedeckt und damit DSGVO-konform

War diese Antwort hilfreich für dich?