Wenn du unseren kostenlosen Umzugsservice nicht nutzen möchtest, kannst du deine Webseite jederzeit mithilfe von FTP und der Datenbankverwaltung manuell selber umziehen.


Und so gehst du für den manuellen Umzug vor:
Schritt 1: Neue Demo Box erstellen
Schritt 2: Ersetze den wp-content Ordner der Demo Box

Schritt 3: Datenbank-Dump erstellen
Schritt 4: Datenbank-Dump bei Raidboxes hochladen
Schritt 5: Datenbank-Präfix ändern
Schritt 6: Debugging


Schritt 1: Neue Demo Box erstellen

Wenn du deine WordPress Seite händisch zu uns umziehen möchtest, benötigst du zunächst eine neue Demo Box. Logge dich dazu in dein Raidboxes Dashboard ein und klicke dann auf den Button Neue Box erstellen

Umzug per FTP - Neue Box erstellen

Wichtig: Die Zugangsdaten zu dieser neuen Box legst du während des Erstellprozesses fest. Notiere dir daher die Login-Daten, die du im Formular zum Erstellen einer Box festlegst.

Schritt 2: Ersetze den wp-content Ordner der Demo Box

Für diesen Schritt sind drei Aktionen nötig:

wp-content Ordner herunterladen

Verbinde dich hierzu zunächst mit deinem aktuellen FTP-Server. Dies kann auf mehreren Wegen erfolgen, der gängigste Fall ist jedoch die Verwendung eines FTP-Clients, wie FileZilla.

Verbinde dich nun mit dem FTP-Server deiner Seite und navigiere in das WordPress Verzeichnis deiner WordPress Installation. Dort findest du auf oberster Ebene den wp-content Ordner.

Hinweis: Der WordPress Ordner deiner Seite kann eine Vielzahl unterschiedlicher Namen tragen. Er kann bspw. public_html, web, www, wp oder wordpress heißen. Wenn du dir unsicher bist, welcher Ordner die WordPress Instanz beherbergt, wende dich bitte an deinen aktuellen Hostinganbieter. Dieser kann dir mitteilen, wo genau sich deine WordPress Webseite befindet.

Wähle nun den Ordner wp-content aus, klicke rechts auf diesen Ordner und wähle Herunterladen.

Umzug per FTP - wp content Ordner herunterladen

Der wp-content Ordner wird damit automatisch in dem von dir gewählten Download-Verzeichnis abgelegt.

Umzug per FTP - Downloadordner

Verbinde dich mit dem RAIDBOXES SFTP-Server

Beende nun die Verbindung mit dem FTP-Server deiner Live-Seite und öffne eine neue Verbindung mit dem Raidboxes SFTP-Server.

Die Verbindungsdaten findest du direkt in der Box-Übersicht deiner Demo Box im Raidboxes Dashboard.

Umzug per FTP - FTP Zugangsdaten

Tipp: Solltest du dein Raidboxes Passwort vergessen haben, kannst du jederzeit die Passwort vergessen Funktion in der Raidboxes Anmeldemaske nutzen.

wp-content Ordner ersetzen

Sobald die Verbindung mit dem Raidboxes SFTP-Server steht, navigiere in den Ordner deiner Box. 

Ziehe nun per Drag and Drop den wp-content Ordner der Ursprungsseite aus dem linken Fenster direkt in den Ordner wordpress im rechten Fenster.

Umzug per FTP - wp-content Ordner überschreiben

Es wird sich nun ein Fenster öffnen, in dem du bestätigen musst, dass du alle vorhandenen Daten mit den neuen Daten überschreiben möchtest. Wähle hier also die Aktion Überschreiben und wähle zusätzlich Immer diese Aktion ausführen.

Umzug per FTP - Daten per FTP überschreiben

Wichtig: Es kann sein, dass du vor dem eigentlichen Überschreiben-Vorgang noch einen Hinweis bezüglich des Zertifikats erhältst (siehe unten). Wähle hier den Punkt Zertifikat zukünftig immer vertrauen und klicke dann auf OK.

Umzug per FTP - FTP SSL Zertikikat

Je nach Größe des wp-content Ordners kann das Überschreiben etwas länger dauern.

Schritt 3: Datenbank-Dump erstellen

Nun benötigst du eine Kopie deiner Datenbank – auch Dump genannt. Verbinde dich dazu zunächst mit der Datenbank bei deinem aktuellen Hostinganbieter. 

Sobald du Zugang hast, kann die Oberfläche so aussehen:

Umzug per FTP - Export Datenbank Dump

Erstelle nun einen Dump deiner Datenbank und lade diesen als sql-Datei herunter.

Schritt 4: Datenbank-Dump bei Raidboxes hochladen

Wechsle nun in das Raidboxes Dashboard und navigiere in deine Box-Übersicht. 

Wichtig: Wenn du nicht mit einer leeren Demo Box arbeitest, mache unbedingt ein Backup deiner Seite, bevor du fortfährst. Navigiere hierzu in das Backup-Menü deiner BOX und klicke auf Manuelles Backup anlegen.

Klicke nun auf Zugang im Datenbankmenü deiner Demo Box.

Umzug per FTP - MySQL Datenbank Zugangsdaten

Du befindest dich nun in der Datenbankverwaltung deiner Box. Bevor wir die sql-Datei hochladen, müssen wir die bestehende Datenbank deiner Demo Box löschen. Markiere hierfür alle Datenbanktabellen über einen Klick auf die Auswahlbox in der Kopfzeile der Datenbankdarstellung. Anschließend klicke auf den Button Entfernen, somit wird die komplette Datenbank gelöscht.

Umzug per FTP - Datenbank Tabellen löschen

Du hast nun eine komplett leere Datenbank, in die du deinen Datenbank-Dump hochladen kannst. Klicke hierzu auf Importieren. Wähle jetzt den Datenbank-Dump aus und wähle die Option Bei Fehlern anhalten ab – diese darf also nicht ausgewählt sein.

Umzug per FTP - Import SQL Dump

Starte den Import, indem du auf Ausführen klickst.

Info: Das Uploadlimit für Datenbank-Dumps beträgt 2 GB. Auch bei größeren Datenbanken unter 2 GB kann es aber zu einem Timeout beim Upload kommen. Sollte dies der Fall sein, nutze andere Umzugsvarianten oder falls du ein versierter Nutzer bist, probiere den Upload per SSH.

Wichtig: Sollten beim Import der Datenbank Fehler geworfen werden, keine Panik. Dokumentiere diese Fehler (z.B. mithilfe eines Screenshots) und fahre mit Schritt 5 fort. Debuggen solltest du diese Punkte, nachdem die Seite vollständig migriert wurde.

Schritt 5: Datenbank-Präfix ändern

Im nächsten Schritt müssen wir nun den Datenbank Präfix anpassen. Um das Prefix zu ändern, navigiere in die Einstellungen deiner Box und wähle links den Punkt WordPress und dann WP Table Prefix.

Umzug per FTP - Menü Table Prefix

Tippe nun bei der Option WP Table Prefix das Datenbank-Präfix deiner gerade eben hochgeladenen Datenbank ein und bestätige deine Eingabe. Deine Seite sollte jetzt erreichbar sein.

Umzug per FTP - Table Prefix ändern

Tipp: Wenn du nicht weißt, wie das Prefix deiner Datenbank lautet, öffne die Datenbankverwaltung und suche nach der postmeta-Tabelle. Alle Zeichen, die du vor dem Ausdruck postmeta findest, sind dein Datenbank-Präfix. Im Beispiel unten lautet das Präfix also wp_zkhsljgril_

Umzug per FTP - Table Prefix Datenbank

Schritt 6: Debugging

Es kann leider auch mal passieren, dass es nach einem Umzug zu Fehlern auf der Seite kommt. In so einem Fall, wende dich ruhig an uns: Support
Solltest du versierter auf dem Themengebiet (z.B. als Entwickler/ Entwicklerin) sein, aktiviere das Debug Log und teste alle Funktionen deiner Seite. So kannst du schauen, ob das Log hier einen direkten Fehler ausgibt.

War diese Antwort hilfreich für dich?