Seit Juli 2022 nutzen wir den Dienst gocardless.com für die Abrechnung von Verträgen, die per SEPA Mandat gezahlt werden.

Wenn du ein neues SEPA Mandat bei uns hinterlegst, bekommst du daher kurz nach Erteilen des Mandats eine Bestätigungsemail von uns, die von gocardless versendet wird. Dasselbe gilt auch für den initialen Import der Daten in das System von gocardless.com. Auch wenn du also nicht aktiv ein neues Mandat hinterlegt hast, bekommst du als SEPA Kunde zwischen dem 12. und 17. Juli eine E-Mail von GoCardless.

In der Email findest du eine Zusammenfassung der Mandatsdaten und des Service, für den du das Mandat hinterlegt hast. In unserem Fall also für den Service “Raidboxes WordPress Hosting”.

Sind alle Daten aus der Email korrekt, musst du nichts weiter tun und die Abbuchung wird ganz normal zum ersten des Folgemonats angestoßen.

Was wenn die Daten aus der Email falsch sind?

Wenn die Daten aus der Emailzusammenfassung nicht korrekt sind, wenn du also z.B. das falsche Konto hinterlegt hast, kannst du dein Mandat ganz einfach über die Zahlungsmittelverwaltung in deinem Raidboxes Dashboard ändern.

Wie das genau geht, zeigen wir in dieser Anleitung: https://helpcenter.raidboxes.de/de/articles/2513335-zahlungsmittel-zahlungszeitraum-andern

Ich habe euch kein SEPA Mandat erteilt, was tun?

Wenn du selbst uns kein SEPA Mandat erteilt hast, könnte es sich um einen Fall von Betrug handeln, bspw. weil eine Dritte Partei deine SEPA Daten missbraucht.

Melde dich in diesem Fall am besten direkt bei uns im Support, zum Beispiel indem du auf die Email antwortest oder über einen Klick auf das blaue Chat-Symbol unten rechts auf dieser Website.

War diese Antwort hilfreich für dich?