This article is also available in english.

Damit potentielle Kunden dich auf Reachbird finden können, musst du mindestens einen Social Media Account auf Reachbird verbunden haben. Je mehr Accounts du verbunden hast, desto wahrscheinlicher wirst du Kooperationsanfragen erhalten. Um einen Account verbinden zu können, klicke bitte auf den Menüpunkt "Social Accounts".

1. Instagram Account

Um deinen Instagram Account auf Reachbird zu verbinden, musst du im ersten Schritt auf "Connect Instagram" klicken. 

Danach musst du deinen Instagram Namen (ohne @) eingeben und auf "Next" klicken.

Nachdem du deinen Instagram Namen eingegeben hast, musst du nun deinen Instagram Account verifizieren. So können wir sicherstellen, dass keine andere Person deinen Instagram Account verwendet.

So verifizierst du deinen Instagram Account:

  • Kopiere den von uns generierten Hashtag und schreibe ihn in die Beschreibung deines letzten Post auf Instagram. Vergesse nicht den Post wieder zu speichern.
  • Klicke danach auf "Verify".
  • Das war´s! Nun kannst du den Hashtag wieder aus deinem Post löschen. 

Nachdem du deinen Instagram Account verifiziert hast, kannst du deinen gewünschten Preis definieren. 

Gebe deinen gewünschten Grundpreis für eine Aktion auf Instagram (z.B. Post, Story, Video etc.) bei "My Payout" ein. 

Du weißt nicht, wie viel du verlangen solltest?
Als Orientierung kannst du mit einem TKP (Tausender-Kontakt-Preis) zwischen 5-10€ rechnen. Bei einem Instagram Account von z.B. 10.000 Followern kannst du bei einem TKP von 5€ ein Payout von 50€ rechnen (10.000/1.000 X 5€).

Der Preis, welcher Kunden auf Reachbird angezeigt wird, heißt "Total Price". Solltest du im Kampagnenprozess mit einem Kunden über den Preis verhandeln wollen, solltest du IMMER über den "Total Price" sprechen.

Die Differenz der beiden Preise ist die Reachbird´s Service- & Vermittlungsgebühr (15%), welche nur bei einer erfolgreichen Kooperationsvermittlung berechnet wird. 

Jetzt musst du nur noch auf "Save" klicken und du hast deinen Instagram Account erfolgreich verbunden. 

2. YouTube

Klicke auf "Connect YouTube", um deinen YouTube Account zu verknüpfen. Danach wirst du direkt zur Google-Anmeldung weitergeleitet auf der du deinen YouTube Account auswählen und verifizieren kannst. 

Nach der Verifizierung kannst du deinen Preis pro Video festlegen (siehe Instagram) und klickst dann auf "Save". 


3. Blog

Klicke auf "Connect Blog", um deinen Blog zu verknüpfen. Danach musst du deine Blog-URL eingeben und auf "Next" klicken.

Nachdem du deine Blog-URL eingegeben hast, musst du nun deinen Blog verifizieren. So können wir sicherstellen, dass keine andere Person deinen Blog verwendet. Die Verifizierung erfolgt ähnlich wie bei deinem Instagram Account (siehe Instagram) mit dem Unterschied, dass du den Hashtag in deinem letzten Blogbeitrag integrierst. Klicke im Anschluss auf "Verify".

Danach kannst du ebenfalls den Preis eines Blogbeitrags festlegen.

4. Pinterest

Die Anleitung wie du deinen Pinterest-Account verknüpfen kannst findest du hier: 

Solltest du Fragen haben kontaktiere bitte unseren Support unter social@reachbird.io. 

Did this answer your question?