Über die Projekteinstellungen kann man einrichten, dass nur eine bestimmte Subdomain analysiert wird. Am besten nutzt man dafür die Whitelist.

Hier ein kurzes Beispiel: Wir möchten nur die Subdomain "de.ryte.com" in unserem Projekt "en.ryte.com" analysieren.

  1. In den "Projekteinstellungen" > "Projekt-Setup" muss die Option "Subdomains analysieren" aktiv sein. Diese Option legt fest, wie URLs behandelt werden, die unser Crawler auf Subdomains findet. Wäre sie deaktiviert, würde der Crawler URLs auf Subdomains als extern werten und somit nur den Statuscode prüfen.

  2. Wechsle in den Tab "Erweiterte Analyse" > "Was analysiert wird" > "Startseiten-URL" und trage die Startseite der zu analysierenden Subdomain ein (Hier ändern wir die Startseite von https://en.ryte.com/ in https://de.ryte.com/).

  3. Öffne nun die Whitelist über "Erweiterte Analyse" > "URLs ein- oder ausschließen" und trage die Subdomain ein, die Du analysieren möchtest. In unserem Fall ist das "de.ryte.com".




Nun kannst Du eine neue Analyse starten. Danach sollte nur die hinterlegte Subdomain in den Analyseergebnissen auftauchen. Für weitere Informationen zur Black- und Whitelist, siehe bitte unseren Helpcenter-Artikel URLs ausschließen/einschließen.

Die Whitelist und Einstellung "Subdomain analysieren" stehen ab der Basic Suite zur Verfügung.

War diese Antwort hilfreich für dich?