Was ist das Problem?

Fehlerhafte "Redirects" sind ein Problem für die Usability Deiner Seite, da sie nicht nur die Session eines Users verlangsamen können (indem zusätzliche Weiterleitungen geladen werden) sondern auch zu einer Seite führen können, die nicht nicht vorhanden ist (z.B. eine 404-Seite). Das Ergebnis: Deine Besucher finden den gesuchten Inhalt nicht. Zusätzlich wirken sich solche fehlerhaften "Redirects" negativ auf Deine SEO aus, da Suchmaschinen-Crawler versuchen, die Redirects zu crawlen. So verschwendest Du Crawling-Budget und läufst Gefahr, dass Dein Content abgestraft wird.

Wie behebst Du das Problem?

  1. Der beste Weg, dieses Problem zu beheben, ist die Entfernung der Weiterleitung und die direkte Verlinkung auf das Zieldokument.

  2. In der Spalte "Dokument" siehst Du die URL, die auf jene in der Spalte "Redirect-Ziel" weiterleitet. Um den Link der fehlerhaften Weiterleitung zu lokalisieren, klicke entweder auf die Zahl, um den "Anchor Text" einzusehen oder aber Du öffnest die Seite in Deinem Browser und überprüfst den Quellcode.

  3. Aktualisiere oder ändere den Link auf eine erreichbare URL (Status Code 200) oder entferne ihn vollständig.

Erfahre hier mehr darüber.

War diese Antwort hilfreich für dich?