Bei der Abrechnung werden die Rechnungen berücksichtigt, welche im Vormonat abgeschlossen wurden. Welche das genau sind, kannst Du in Deinem Veranstaltungsbutler sehen:

  1. Öffne den Rechnungsbereich in Deinem Veranstaltungsbutler. Trage die entsprechende Zeitspanne in das Feld "Rechnungsdatum" ein. Setze den Filter "Storniert" auf "Nein":

  2. Markiere alle Einträge:

  3. Exportiere die Tabelle:

  4. Berechne die Summe aller Beträge in der Spalte F "Forderungsänderung".

    ❗️Hinweis:

    • Stornorechnungen bekommen einen Minus-Betrag

    • Korrekturrechnungen bekommen einen entsprechenden Korrekturbetrag

  5. Danach exportiere die Tabelle mit den stornierten / korrigierten Rechnungen. Dafür setze den Filter "Storniert" auf "Ja", die Zeitspanne soll unverändert bleiben:

  6. In der exportierten Tabelle berechne die Summe der Beträge in der Spalte F "Forderungsänderung".

  7. Die Beträge in der Spalte F "Forderungsänderung" sind Grundlage für die Berechnung der Buchungsgebühr. Von der Summe der Beträge in den beiden Excel-Tabellen wird das im Vertrag festgelegte Prozent berechnet.

War diese Antwort hilfreich für dich?