√úber den Butler lassen sich ganz simpel Rabatte zugestehen.
Alle Rabatte werden einer bestimmten Kampagne zugeordnet. In der Kampagne-√úbersicht bekommst Du Infos dazu, wie viele Buchungen im Rahmen der jeweiligen Kampagnen gemacht wurden und kannst somit Deine Kosten schnell berechnen und effizient verteilen.

Hier wird beschrieben, wie die Rabatte richtig angelegt werden:

  1. Klicke auf das Zahnrad und wähle Kampagnen aus;

  2. Gehe auf + Kampagnen;

  3. Benenne die Kampagne und klicke auf Speichern;

Nachdem die Kampagne angelegt wurde, können Rabatte erstellt und einer Kampagne zugeordnet werden.


1. Klicke auf das Zahnrad oben rechts und wähle Rabatte aus;

2. Klicke auf + Rabatte, um einen neuen Rabatt zu erstellen;

3. F√ľlle die Felder aus.

Der Rabattcode ist eine Kombination aus Buchstaben, Zahlen und Zeichen.

Unter Rabattwert kannst Du wählen zwischen: Betrag, Wert pro Einheit und Prozent.

Alle Rabatte können sowohl zeitlich als auch auf eine konkrete Anzahl von Verwendungen beschränkt werden.

Die Rabatte k√∂nnen von Deinem Kunden w√§hrend der Buchung eines Angebots eingel√∂st werden. Daf√ľr f√ľgt der Kunde, bei der Zahlung, den von Dir erhaltenen Rabattcode in das entsprechende Feld ein und klickt auf den gr√ľnen Pfeil, um den Rabatt einzul√∂sen. Nach einer Meldung √ľber einen erfolgreich angewendeten Rabattcode kann das Angebot kostenpflichtig gebucht werden (siehe Screenshot unten).



Anbei findest Du ein paar Beispiele zur Anwendung der Rabattcodes mit Rechnungsmustern.

Beispiel 1 a: Du möchtest dem Kunden 15% Rabatt gewähren.
1. Generiere den neuen Rabattcode
2. Wähle unter Rabattwerten Prozent und den Prozentsatz 15 aus. Bei Bedarf kann hier auch der maximale Rabattbetrag bestimmt werden.
3. Schicke den von Dir generierten Code Deinem Kunden zu
4. Beim Einlösen des Rabatts bekommt Dein Kunde die folgende Rechnung:

Beispiel 1 b: Wenn Du Deinem Kunden den Preis komplett gutschreiben möchtest, kannst Du 100% Rabatt auswählen. Dann bekommt der Kunde beim Einlösen des Rabattcodes eine Nullrechnung (siehe unten).


Beispiel 2: Du m√∂chtest Deinem Kunden 20‚ā¨ Rabatt gew√§hren.
1. Generiere den neuen Rabattcode
2. W√§hle unter Rabattwert den Betrag 20‚ā¨ aus.
3. Schicke den von Dir generierten Code Deinem Kunden zu
4. Beim Einlösen des Rabatts bekommt Dein Kunde die folgende Rechnung:

Beispiel 3: Du m√∂chtest Deinem Kunden 10‚ā¨ Rabatt pro bestellte Einheit gew√§hren, jedoch soll der Gesamtbetrag den Wert von 30‚ā¨ nicht √ľberschreiten. Die Einstellungen im System sehen wie folgt aus:

Dein Kunde bucht vier Mal ein Angebot f√ľr jeweils 60‚ā¨ und bekommt eine solche Rechnung:

‚ĚóÔłŹHinweis: Du kannst den Rabatt auch beim Erstellen einer Rechnung oder einer Rechnungskorrektur verwenden.

War diese Antwort hilfreich f√ľr dich?