Wir wissen, dass es manchmal Gründe gibt, die dich davon abhalten zu einem Einsatz zu erscheinen, für den du angestellt wurdest. Gleichzeitig müssen wir allerdings unsere Eisatzbetriebe davor schützen, dass Arbeitskräfte nicht kurzfristig absagen oder gar nicht zum Einsatz erscheinen, ohne Bescheid zu geben.

Deshalb arbeiten wir mit einem Strike-System, also mit Verwarnungen, wodurch du Einsätze mit angemessenem zeitlichen Vorlauf absagen kannst, ohne dass dies für dich negative Konsequenzen hat. Bitte lies zuerst unsere Regeln bei Absagen, um Strikes in deinem Account zu vermeiden.


So sagst du einen Einsatz ab

  1. Öffne die Coople Jobs App.

  2. Tippe auf Meine Einsätze (das Aktentaschen-Symbol).

  3. Wähle den entsprechenden Einsatz aus.

  4. Tippe auf Ich kann nicht kommen.

  5. Wähle eine oder alle Schichten aus.

  6. Überprüfe noch einmal, ob du wirklich keine Strikes erhalten wirst.

  7. Wenn du sicher bist, dass du absagen möchtest, tippe nun auf Fortfahren.

  8. Wählen Sie einen Grund für die Stornierung aus. Wähle Ja ich bin sicher

Wir verstehen natürlich, dass es Gründe für eine Absage gibt. Bitte versuche aber, dies nicht zu oft zu tun. Unsere Kundinnen und Kunden brauchen flexibles und engagiertes Personal. Wenn du mehrmals absagst, dann kann es sein, dass du nicht erneut angestellt wirst. Du riskierst ausserdem, Strikes zu erhalten oder dass dein Account gesperrt wird.


Strikes in deinem Account zu vermeiden

Am besten liest du dir vor deiner Bewerbung alle Einsatzdetails gründlich durch und stellst sicher, dass du alles verstanden hast. Wenn du doch kein Interesse mehr an einem Einsatz hast, auf den du dich beworben hast, oder wenn du an dem Tag des Einsatzes anderweitig verhindert bist, solltest du unbedingt daran denken, deine Bewerbung zurückzuziehen, bevor du angestellt wirst.

War diese Antwort hilfreich für dich?