This article is also available in English.

Damit Dich potentielle Kunden auf Reachbird finden können, musst Du mindestens einen Deiner Social-Media-Accounts auf Reachbird verknüpfen. Je mehr Accounts Du verbunden hast, desto wahrscheinlicher wirst du Kooperationsanfragen erhalten.

Im Folgenden erfährst Du, wie Du Deinen YouTube Account verknüpfst.

  1. Wenn Du gerade Deinen ersten Account im Zuge der Registrierung verknüpfst, dann klicke unter dem YouTube Symbol auf "Continue Verification".
    Mehr zum Ablauf der Registrierung findest du hier.
    Solltest Du Dich bereits vollständig registriert haben und Du möchtest YouTube als weiteren Account hinzufügen, dann klicke im Tool auf den Menüpunkt "Social Accounts" und wähle unter dem YouTube Symbol "Connect YouTube" aus.

  2. Danach wirst du direkt zur Google-Anmeldung weitergeleitet auf der du deinen YouTube Account auswählst. Zur Verifizierung folge den Anweisungen.

3. Nachdem Du Deinen YouTube Account verifiziert hast, kannst Du Deinen gewünschten Preis definieren. Gib Deinen Grundpreis für Leistungen auf YouTube bei "My Payout" ein und klicke auf "Save".

Der Preis, welcher Kunden auf Reachbird angezeigt wird, heißt "Total Price". Solltest Du im Kampagnenprozess mit einem Kunden über den Preis verhandeln wollen, solltest Du IMMER über den "Total Price" sprechen.

Die Differenz der beiden Preise entspricht Reachbird´s Service- & Vermittlungsgebühr (15%), die nur bei einer erfolgreichen Kooperationsvermittlung berechnet wird. Die Registrierung inkl. aller Leistungen und Funktionen ist für Influencer auf Reachbird kostenlos.

Mehr dazu hier: Ist Reachbird für Influencer kostenlos?

Wenn Du Fragen zur Verknüpfung Deiner Social-Media-Accounts oder der Preiseinstellung hast kontaktiere uns gerne unter social@reachbird.io.

Did this answer your question?