Wir wissen, dass es manchmal Gründe (Krankheit, wichtige Termine) gibt, die dich davon abhalten zu einem Einsatz zu erscheinen, für den du angestellt wurdest. Gleichzeitig müssen wir allerdings unsere Eisatzbetriebe davor schützen, dass Arbeitskräfte nicht kurzfristig absagen oder gar nicht zum Einsatz erscheinen, ohne Bescheid zu geben.

Deshalb arbeiten wir mit einem Strike-System, also mit Verwarnungen, wodurch du Einsätze mit angemessenem zeitlichen Vorlauf absagen kannst, ohne dass dies für dich negative Konsequenzen hat.

So funktioniert unser Strike-System

Profil gesperrt

Widerspruch einlegen

Streiks zu entfernen

So überprüfst du deine Strikes

So sagst du einen Einsatz ab

In summary

So funktioniert unser Strike-System:

Keine Strikes

1 Strike

2 Strikes

3 Strikes

Bei Absage eines Einsatzes mehr als 3 Tage vor Beginn der ersten Schicht.

Bei Absage eines Einsatzes weniger als 3 Tage vor Beginn der ersten Schicht.

Bei Absage eines Einsatzes weniger als 24 Stunden vor Beginn der ersten Schicht.

Bei Absage eines Einsatzes weniger als 2 Stunden vor Beginn der ersten Schicht.

Je kürzer vor Beginn der ersten Schicht du absagst, desto mehr Strikes erhältst du. Sobald du drei Strikes hast, wird dein Coople Profil gesperrt.


Folgende Gründe haben gemäss unseren Richtlinien eine Profilsperrung zur Folge:


So kannst du Widerspruch einlegen, wenn wir deinen Fall noch einmal prüfen sollen

Nachdem du einen Strike erhalten hast oder dein Account gesperrt wurde, hast du anschliessend fünf Tage Zeit, um Widerspruch einzulegen. Hier findest du weitere Informationen dazu, wie du Widerspruch einlegen kannst, wenn du der Meinung bist, dass wir bei unserer Entscheidung besondere Umstände berücksichtigen sollten.


Arbeite 8 Schichten ohne Zwischenfall, um Strikes zu entfernen

Falls du weniger als 3 Strikes hast, kannst du dich weiterhin auf Einsätze bewerben. Wir entfernen einen Strikes, sobald du 8 Schichten gearbeitet hast, ohne zu spät zu kommen.


So überprüfst du deine Strikes

  1. Öffne die Coople Jobs App.

  2. Tippe auf Profil.

  3. Tippe oben rechts auf Einstellungen.

  4. Tippe auf Meine Strikes.

Von hier aus kannst du deinen Fortschritt bei der Entfernung von Strikes nachverfolgen oder du kannst Widerspruch einlegen, wenn du der Meinung bist, dass wir unsere Entscheidung noch einmal prüfen sollten.

Wenn du einen Strike erhalten hast oder dein Account gesperrt wurde und du der Meinung bist, dass dies nicht richtig war, kannst du Widerspruch einlegen. Du hast dafür fünf Tage Zeit. Hier findest du weitere Informationen dazu, wie du Widerspruch einlegen kannst, wenn du der Meinung bist, dass wir bei unserer Entscheidung besondere Umstände berücksichtigen sollten.


So sagst du einen Einsatz ab

  1. Öffne die Coople Jobs App.

  2. Tippe auf Meine Einsätze (das Aktentaschen-Symbol).

  3. Wähle den entsprechenden Einsatz aus.

  4. Tippe auf Ich kann nicht kommen.

  5. Wähle eine oder alle Schichten aus.

  6. Überprüfe noch einmal, ob du wirklich keine Strikes erhalten wirst.

  7. Wenn du sicher bist, dass du absagen möchtest, tippe nun auf Fortfahren.

  8. Wählen Sie einen Grund für die Stornierung aus. Wähle Ja ich bin sicher

Wir verstehen natürlich, dass es Gründe für eine Absage gibt. Bitte versuche aber, dies nicht zu oft zu tun. Unsere Kundinnen und Kunden brauchen flexibles und engagiertes Personal. Wenn du mehrmals absagst, dann kann es sein, dass du nicht erneut angestellt wirst. Du riskierst ausserdem, Strikes zu erhalten oder dass dein Account gesperrt wird.

Am besten liest du dir vor deiner Bewerbung alle Einsatzdetails gründlich durch und stellst sicher, dass du alles verstanden hast. Wenn du doch kein Interesse mehr an einem Einsatz hast, auf den du dich beworben hast, oder wenn du an dem Tag des Einsatzes anderweitig verhindert bist, solltest du unbedingt daran denken, deine Bewerbung zurückzuziehen, bevor du angestellt wirst.


Zusammengefasst bedeutet das für dich:

  • Wenn du einen Einsatz absagst, bevor du angestellt wurdest, hat dies für dich keine negativen Konsequenzen.

  • Wenn du einen Einsatz absagst, nachdem du angestellt wurdest, machst du dies am besten so schnell wie möglich, um Strikes zu vermeiden.

  • Wenn du einen Einsatz weniger als 3 Tage vor Beginn der ersten Schicht absagst, werden deinem Profil Strikes hinzugefügt. Je kurzfristiger vor Arbeitsbeginn du absagst, desto mehr Strikes erhältst du.

  • Wenn du 3 Strikes erhalten hast oder unentschuldigt nicht zur Arbeit erscheinst (No Show), wird dein Profil gesperrt.

  • Dein Account wird ebenfalls gesperrt, während wir Anschuldigungen wegen groben Fehlverhaltens untersuchen.

War diese Antwort hilfreich für dich?