Oft geschehen bei den Preset Einstellungen noch Fehler. Diese sind aber nicht schwerwiegend und können zu jederzeit Rückgängig gemacht werden.

Unsere Templates sind standardmassig sauber abgestimmt und jedes Preset ist sauber definiert. Damit man auch alles am rechten Fleck behält und nicht zu sehr herumexperimentiert, sollte man die Preset Einstellungen richtig nutzen.

Videoanleitung:

Zeitstempel

  1. Was sind Presets

  2. Welche Presets gibt es in den Templates

  3. Wie passe ich die Presets korrekt an

Textanleitung:

Was sind Presets genau

Preset Einstellungen sind eine praktische Sache. Man kann für ein bestimmtes Element einen gewissen Style definieren. Je nach Element, kann man verschiedene Designeinstellungen treffen. Schriftfarben, Grössen, Hintergründe etc.

Wenn ich mit einem bestimmten Style happy bin, kann ich diese Designeinstellungen quasi global nutzen. Bedeutet, ich kann bei anderen Elementen diesen Style zuweisen und es übernimmt automatisch die Preset Einstellung. Wenn ich dann an den Preset Einstellungen Änderungen vornehmen, dann werden alle anderen Elemente, welchen diesen Style zugewiesen haben, automatisch mit verändert. Dies erspart enorm viel Zeit bei der Bearbeitung der Website.

Wir nutzen die Preset-Einstellungen in den Templates an allen Stellen. Egal ob Abschnitte, Zeilen oder einzelne Elemente. Alles hat immer einen spezifischen Preset zugewiesen, damit man den Style an einer Stelle anpassen kann und überall sofort verändert bekommt.

Welche Presets gibt es in den Templates

Jedes Template hat unterschiedliche Presets. Es gibt ein paar wenige, die sind immer gleich. Dies bezieht sich in der Regel auf die Presets bei den Abschnitten und Zeilen. Am meisten unterschiede gibt es bei den Elementen. Daher ist es wichtig, dass du dich nicht zwingend an die Videos im Memberbereich orientierst. Im Sinne von...

"Hat das derselbe Namen"
"Sieht es genau gleich aus"

Weil das wird es unter Umständen nicht. Wir können nicht für jedes Template ein eigenes Bearbeitungsvideo erstellen. Stattdessen ist es uns wichtiger, dass du die Prinzipien und Funktionen dahinter verstehst. Weil wenn für dich das klar ist, kannst du mit jedem Template arbeiten.

Und zum Glück musst du ja nur eine einzige Sache merken, mehr ist es nicht.
Das schauen wir jetzt an...

Wie passe ich das Preset an der richtigen Stelle an

  1. Definiere zuerst das Element, die Zeile oder den Abschnitt, bei welchem du die Preset Einstellungen vornehmen willst

  2. Klicke auf das ⚙️ um in die Einstellungen zu gelangen

  3. Um auf die Preset Einstellungen zuzugreifen, musst du oben auf das Dropdown klicken

  4. Und jetzt kommt die Schlüsselstelle von allem:
    Jetzt geht es darum, den richtigen Preset auszuwählen...
    Je nachdem kann es nun sein, dass du dort mehrere Presets zur Auswahl hast. Vielleicht aber auch nur eine Auswahl. Das ist von Template zu Template anders.

    Wenn es mehrere zur Auswahl gibt, achte darauf, wo der grüne Haken aktiv ist ✅. Den grünen Haken findest du rechts von dem Titel des Presets. Das ist der Preset, welchen du Bearbeiten musst.

    Wenn nur eine Auswahl zur Verfügung steht, kannst du direkt diesen Preset nutzen, weil es gibt keine andere Option.

  5. Nun klickst du auf den Bearbeitungs-Stift. Dadurch gelangst du nun in die Preset Einstellungen. Dort passt du alles an, was du möchtest

  6. Am Ende speicherst du alles und bestätigst alles mit "Ok".

Schritt 4: Presets öffnen und richtiges finden
(auf Bild klicken, um es zu vergrössern)

Schritt 5: Preset Einstellungen öffnen
(auf Bild klicken, um es zu vergrössern)

War diese Antwort hilfreich für dich?