Mit DATEV Buchungsdatenservice verfügen Sie als DATEV-Kanzlei über eine moderne und leistungsfähige Schnittstelle, um den kompletten Datenbestand (Belege und Buchungsstapel) eines Monats oder ganzen Jahres von lexoffice an DATEV zu übergeben und in Kanzlei-Rechnungswesen einfach zu importieren.

Hinweis: Bitte achten Sie als Kanzlei darauf, dass Ihr Mandant alle Zahlungen in lexoffice einem Beleg zuordnet oder diese kategorisiert. Im Buchungsstapel exportieren wir ausschließlich zugeordnete/kategorisierte Zahlungen. Sollten nicht alle Zahlungen zugeordnet/kategorisiert sein, können Sie auch die Bankumsätze separat exportieren und die offenen Zahlungen filtern.

Schritt 1: Mandant:in in lexoffice aufrufen und bei DATEV anmelden

Wechseln Sie über den lexoffice Steuerberater-Zugang in Ihren Mandanten(Ihre Mandantin und klicken Sie auf Export. Evt. müssen Sie noch über Export-Auswahl den Export DATEV Buchungsdatenservice einstellen.

In unserem Beispiel ist DATEV-Cloud-Service eingestellt. Klicken Sie auf die Schaltfläche Verbindung aufbauen. Melden Sie sich bei DATEV an und wählen Sie den richtigen Mandanten aus.

In unserem Beispiel ist das die Musterholz GmbH (Buchungsdatenservice) mit Mandant Nummer 5. Klicken Sie auf Übernehmen.

Die Anmeldung bei DATEV ist erfolgt. Die Maske hat sich etwas geändert. Es werden Ihnen die Anzahl der Belege und Buchungen angezeigt, die an DATEV übertragen werden.

Werden Ihnen NUR die Anzahl der Belege angezeigt, dann ist für diese:n Mandant:in DATEV Rechnungsdatenservice aktiviert.

Schritt 2: Daten an das DATEV-Rechenzentrum übertragen

Klicken Sie auf die Schaltfläche Daten jetzt an DATEV übertragen.

Die Daten werden übertragen. Sobald die Daten an das DATEV-Rechenzentrum erfolgreich übertragen wurden, bekommen Sie eine Erfolgsmeldung.

Schritt 3: Die Daten in DATEV Kanzlei Rechnungswesen abholen

In DATEV Kanzlei Rechnungswesen wechseln Sie in den entsprechenden Mandanten und klicken auf Mandant ergänzen und im erscheinenden Dialogfenster auf Daten holen. Die Daten werden vom DATEV-Rechenzentrum abgerufen.

Klicken Sie auf Stapelverarbeitung. Die Belege und Buchungen werden Ihnen als Stapel angeboten. Markieren Sie die 3 Einträge und klicken Sie auf Verarbeiten.

Es werden Ihnen unter Umständen einige Warnmeldungen angezeigt. Importieren Sie die Buchungssätze trotz Hinweis oder Fehler über Auch Buchungssätze mit Fehlern oder Hinweisen übernehmen.

Schritt 4: In DATEV buchen

Unter Belege buchen können Sie den Buchungsstapel aufrufen und ggfls. umbuchen.

Klicken Sie auf das kleine Icon in der Spalte BL, dann öffnet sich das Belegbild.

War diese Antwort hilfreich für dich?