Ort: ⚙️ Einstellungen > Meine Einstellungen
Zugriff: Alle Benutzer

Inhalt Deiner allgemeinen Einstellungen:

  1. Persönliche Daten

  2. E-Mail Adresse & Passwort

  3. Google Kalender Verbindung

  4. Patientengeheimnis (für Praxis Manager und Praxis Benutzer)

  5. Spracheinstellungen

1. Persönliche Daten

Gib hier Deinen Vor- und Nachnamen ein. Er wird an vielen Stellen im Programm und auch für die Kommunikation mit Deinen Patienten verwendet.

2. E-Mail Adresse & Passwort

E-Mail Adresse

Definiere Deine E-Mail Adresse, die gleichzeitig der Benutzername für den Login in appointmed ist.

Du kannst Deine E-Mail Adresse jederzeit ändern. Zur Bestätigung der Änderung schicken wir Dir eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link an die neue Adresse.

Passwort

Ändere das Passwort, das Du zum Login in appointmed verwendest. Beachte, dass ein gültiges Passwort mindestens aus 8 Zeichen bestehen muss.

In unserem Blog findest Du einen spannenden Artikel zur Wahl des richtigen Passworts. Ein kurzer Blick darauf lohnt sich und dient der Sicherheit Deines Accounts.

3. Google Kalender Verbindung

Verbinde Deinen appointmed Kalender mit Deinem Google Kalender und alle Patiententermine und individuellen Termine, die Du in appointmed anlegst, werden automatisch in Deinen Google Kalender synchronisiert.

In diesem Artikel findest Du eine genaue Anleitung, wie Du Deinen Google Kalender mit appointmed verbindest.

4. Patientengeheimnis

ℹ️ Info: Diese Einstellung ist an dieser Stelle nur für Praxis Manager und Praxis Benutzer sichtbar.

Definiere wer Deine Dokumentationseinträge und hochgeladenen Dateien in der Patientenakte sehen darf. Benutzer ohne Berechtigung sehen in der Patientenakte nur noch ob Du Einträge oder Dateien angelegt hast, können aber auf keine weiteren Details zugreifen.

In diesem Artikel findest Du weitere Informationen zu Privatsphäre und Patientengeheimnis Einstellungen.  

5. Spracheinstellungen

Wähle die Sprache aus, in der appointmed für Dich angezeigt wird. Diese Einstellung hat keine Auswirkungen auf andere Benutzer oder automatische E-Mails die aus dem System an Deine Patienten geschickt werden.

War diese Antwort hilfreich für dich?