Ort: 🗂 Patientenakte > Dokumentation

Erstelle Überweisungsscheine für Deine Patienten.

ℹ️ Info: Diese Funktion ist nur im Zusatzpaket für Ärzte verfügbar.

In diesem Artikel findest Du:

  1. Neuen Überweisungsschein hinzufügen

  2. Überweisungsschein drucken

  3. Überweisungsschein bearbeiten

  4. Weitere Funktionen für Überweisungsscheine

1. Neuen Überweisungsschein hinzufügen

Klicke in der Seitenleiste der Dokumentation auf "Eintrag hinzufügen" und wähle im Menü "Überweisung" aus.

Eine Überweisung besteht aus:

  • Titel & Farbe

  • Art (Präventiv, Kurativ,...)

  • Diagnose / Verdachtsdiagnose

  • Befund / Medikation

  • Auftrag

  • Zusatz

ℹ️ Info: Deine Änderungen werden automatisch gespeichert, sobald Du zB mit dem Schreiben aufhörst oder sonst keine Änderungen durchführst. Ein Indikator in der Kopfzeile des Eintrags informiert Dich darüber.

Titel & Farbe

Zunächst wird ein neuer Überweisungsschein mit dem Titel "Neue Überweisung" angelegt. Den Titel siehst Du auch in der Seitenleiste der Dokumentation. Klicke auf den Titel (in grau) um ihn beliebig anzupassen.

Die Farbe dient zur Markierung bzw. besseren Sichtbarkeit des Eintrags in der Seitenleiste der Dokumentation.

Art

Wähle aus, welche Felder auf dem Ausdruck angekreuzt werden sollen:

  • Präventiv

  • Kurativ

  • Behandlung gemäß $ 116b SGB V

  • bei begleitärztlicher Behandlung

  • Unfall, Unfallfolgen

Diagnose / Verdachtsdiagnose

Informationen über das Krankheitsbild des Patienten für den Empfänger der Überweisung. Der Inhalt des Feldes "Diagnose" aus den Stammdaten des Patienten wird hier automatisch vorausgefüllt.

Befund / Medikation

Der Text, der auf dem Überweisungsschein im entsprechenden Feld aufgedruckt wird.

Auftrag

Informationen über die gewünschte Behandlung / Untersuchung als Information für den Empfänger der Überweisung.

Zusatz

Wähle aus, welche Felder auf dem Ausdruck angekreuzt werden sollen:

  • Ausführung von Auftragsleistungen

  • Konsiliaruntersuchung

  • eingeschränkter Leistungsanspruch gemäß § 16 Abs. 3a SGB V

  • Mit- / Weiterbehandlung

2. Überweisungsschein drucken

Klicke auf "Überweisung Drucken" um die Überweisung in einem neuen Fenster zu öffnen. Dort hast Du die Möglichkeit zusätzliche Druckeinstellungen vorzunehmen. Weitere Informationen dazu findest Du im Artikel "Vorlagen drucken & Druckeinstellungen".

 

Gedruckte Informationen auf einem Überweisungsschein

  • Krankenkasse bzw. Kostenträger

  • Name des Patienten

  • Geburtsdatum

  • Versicherten-Nr.

  • Datum des Überweisungsscheins (entspricht dem Datum der Erstellung, nicht des Drucks)

  • Diagnose / Verdachtsdiagnose

  • Befund / Medikation

  • Auftrag

  • Art

  • Zusatz

3. Überweisungsschein bearbeiten

Wähle den gewünschten Eintrag in der Seitenleiste der Dokumentation aus, um ihn in der Detailansicht zu öffnen. Ändere den Inhalt und warte einige Sekunden, bis Deine Änderungen automatisch gespeichert werden.

4. Weitere Funktionen für Überweisungsscheine

Klicke rechts oben in der Detailansicht eines Eintrags auf das ⚙️-Symbol um das Menü für weitere Funktionen zu öffnen:

  • Drucken: Öffne den Überweisungsschein in der Druckvorschau.

  • Eintrag duplizieren: Lege einen neuen, identischen Überweisungsschein an.

  • Als Vorlage speichern: Speichere den Überweisungsschein als neue Vorlage.

  • Löschen: Entferne den Eintrag aus der Dokumentation. ⚠️ Wichtig: Diese Aktion kann nicht rückgängig gemacht werden.

War diese Antwort hilfreich für dich?