JA.

Beckenbodenübungen können die Symptome (Gefühl von Schwere oder Ausbeulung) in leichten und mittelschweren Fällen (Prolaps 1. bis 2. Grades) verbessern.

Bei einem beginnenden Prolaps sollten Sie jedoch besonders darauf achten, eine korrekte Kegelform zu üben und jede willkürliche oder unwillkürliche Handlung zu vermeiden, die den intraabdominalen Druck erhöht.

In diesem Sinne trägt Perifit dazu bei, den Tonus und die Kraft der Muskeln wiederherzustellen, damit Ihr Beckenboden besser in der Lage ist, die Organe an ihrem Platz zu halten.

War diese Antwort hilfreich für dich?