In appointmed hast Du die Auswahl aus unterschiedlichen Arten von Terminen. Du kannst sowohl Patiententermine als auch private (oder administrative) Termine in Deinem Kalender verwalten.

Dabei unterscheiden wir zwischen zwei grundsätzlichen Arten von Terminen:

  1. Termine mit Patienten
  2. Termine ohne Patienten

1. Termine mit Patienten

Einfache Patienten Termine

Ein Patiententermin ist ein normaler Termineintrag, dem ein Patient zugewiesen ist. Informationen und Kontaktdaten des Patienten sind in den Termindetails sichtbar.

Patienten Termine können einzelne Termine sein, sich regelmäßig wiederholen oder zu einer Serie zusammengefasst werden.

 

Serien Termine (und Terminserie)

Eine Terminserie besteht aus einzelnen Serien Terminen, die in einer Gruppe zusammengefasst sind. Das sind zum Beispiel Termine, die der Patient vom Arzt verordnet und von der Krankenkasse erstattet bekommt.

 

Wiederkehrende Termine

Wenn ein Patient regelmäßig zur Behandlung kommt, erspart Dir das Anlegen eines wiederkehrenden Termins viele Arbeitsschritte. Die Frequenz (zB täglich, wöchentlich, monatlich,...) und Gesamtanzahl der Termine lässt sich individuell einstellen.

 

Terminanfragen

Möchte ein Patient einen Termin über die Online Terminbuchung ausmachen, erscheint dieser zunächst als Terminanfrage in Deinem Kalender. Du entscheidest, ob Du den Termin bestätigen oder ablehnen möchtest.

2. Termine ohne Patienten

Individuelle Termine

Nicht jeder Termin muss mit einem Patienten in Verbindung stehen. Lege individuelle Termine zB für Deine administrativen Tätigkeiten oder Team Events an.

Individuelle Termine können auch wiederkehrend sein und somit regelmäßig in Deinem Kalender erscheinen.

War diese Antwort hilfreich für dich?